KNX-Mehrkanal-Dimmaktoren von Hager

Perfekt reguliertes Licht in der Gebäudesystemtechnik: Die neuen KNX-Mehrkanal-Dimmaktoren mit optimaler Dimmkurve sind wahre Alleskönner. Sie sind universell einsetzbar für alle dimmbaren Leuchtmittel. Mit kaskadierbaren Kanälen und Lasten von bis zu 2.400 Watt beweisen sie enorme Leistungsfähigkeit.

Fünf neue KNX Dimmaktoren von 600 bis 2.400 Watt ergänzen ab sofort die intelligente Hager-Beleuchtungssteuerung. Die Geräte bieten zwei bis vier kaskadierbare Kanäle sowie automatische (autodetect) und manuelle (easydetect) Lastdetektion. Damit sind sie in der Lage, jede angeschlossene Lastart automatisch zu erkennen und den Dimmmodus selbsttätig anzupassen. Sollte dies nicht zu einem optimalen Ergebnis führen, kann der Anwender den Dimmbereich manuell am Taster nachjustieren. Auf diese Weise lassen sich nicht nur 230-V-Glüh- und Halogenlampen steuern, sondern auch NV-Halogenlampen mit konventionellem oder elektronischem Trafo sowie dimmbare LED- und Energiesparlampen mit integriertem Vorschaltgerät.

Die Möglichkeit der variablen Aufteilung der Dimmleistung macht die Geräte besonders vielseitig einsetzbar. So lässt sich beispielsweise der leistungsstärkste 4fach-Dimmer TYA664BN mit 4 x 600 W auch als 2fach-Dimmer mit 2 x 1.200 W nutzen. Dabei werden für die Parallelschaltung lediglich externe Drahtbrücken benötigt; alle weiteren Anpassungen werden selbsttätig vom Dimmaktor vorgenommen. Die angeschlossenen Kanäle werden automatisch geprüft und erkannt. Zudem können die Dimmausgänge dank eigenem N-Anschluss für jeden Kanal selbst bei mehrphasigem Anschluss in unterschiedlichen FI-Kreisen genutzt werden.

Weitere technische Merkmale sind die Lernfunktion zur effizienten Steuerung von Energiespar- und 230-V-LED-Lampen, die Möglichkeit der Programmierung von Szenen- und Zwangssteuerungen sowie die Kontroll-LEDs zur Anzeige von Status, Kurzschluss, Überlast oder Überhitzung. Die Inbetriebnahme erfolgt mit dem easy-Inbetriebnahme-Tool oder per ETS.

Bild: Hager