KNX bereit für eine weitere US-Expansion

Die Nachfrage nach der KNX-Technologie in den USA wird besonders imposant mit einer hohen Anzahl an prestigeträchtigen Vorzeigeprojekten widergespiegelt. Unter anderem vertrauen das Cincinnati Kunstmuseum in Ohio, das World Trade Center und das Reser Stadion, beide in Portland, Oregon, sowie ein Luxusanwesen eines Privatkunden in Beverly Hills, Kalifornien, auf die KNX-Technologie. Diese Projekte knüpfen an vergangene Erfolge an, wie z.B. die KNX-Installationen in der Villa der Baseball Legende Eddie Murray (KNX Award 2010) und im House of Rock in Los Angeles. Weitere Projekte befinden sich in der Fertigstellung, welche weitere KNX Installationen im Jahr 2016 zum Vorschein bringen werden.

Als anerkannter Ansi/Ashrea 135 Standard ist KNX stark im Wohn- und Zweckbau mit zahlreichen Anwendungen vertreten. (Quelle: KNX)„Der Start der KNX Nationalen Gruppe USA hätte zu keinem besseren Zeitpunkt geschehen können. Derzeit befinden wir uns in einem Wandel hin zu offenen Technologien, so wie es der KNX-Standard ist. Seit unserem Start in den Staaten, war die Resonanz gegenüber KNX überaus positiv.“, sagt David Thurow, Präsident der KNX Nationalen Gruppe USA. Seit Ihrer Gründung konnte die KNX Nationale Gruppe USA 20 Mitglieder willkommen heißen. Des Weiteren bietet die Gruppe weitreichende KNX zertifizierte Schulungen an. Die Kooperationen mit führenden Fachzeitschriften haben sehr bei der Erstellung von digitalen Marketingtools, wie u.a. die KNX USA Webseite, online Webinare und Onlinedistribution von aktuellsten Nachrichten in den Staaten und in die Welt, beigetragen.

„Auch im Jahr 2016 werden wir dafür sorgen, dass KNX bekannter wird. Die erfolgreichen Teilnahmen an der Leitmesse Lightfair International im April und dem Caba Intelligent Buildings & Digital Home Forum waren nur der Anfang. Auch in diesem Jahr werden wir an der Cedia Expo in Dallas im September zum zweiten Mal teilnehmen. Der Markt hier ist mehr als nur bereit für die KNX-Technologie, da sie den Integratoren und dem Endnutzer größere Freiheiten bietet, wonach sie ständig gesucht haben.“

Die vielen Aktivitäten tragen bereits die ersten Früchte, auch auf Grund dem verstärkten Fokus auf den US Markt durch mehrere Hersteller, welche die verschiedensten Lösungen und Anwendungen für KNX anbieten. Resultat des erhöhten Fokus ist auch die steigende Nachfrage an KNX-Schulungen, welche auch durch neue zertifizierte Schulungszentren in Los Angeles und anderen Regionen bedient wird.

„Die Freude über den Fortschritt, den KNX in den USA macht, ist riesig“, so Franz Kammerl, Präsident der KNX Association. „Diese neue Gruppe zeichnet sich durch einen aktiven und indem sie die steigende Nachfrage bedient, auch stetig größer-werdenden Einfluss im US-Markt aus. 2015 hat KNX die ersten Schritte getan, in 2016 können wir bereits auf besondere Erfolge zurückschauen. Und auch die kommenden Jahre vor uns werden weitere Marktchancen für die gesamte KNX Community schaffen.“
Als anerkannter Ansi/Ashrea 135 Standard ist KNX stark im Wohn- und Zweckbau mit zahlreichen Anwendungen vertreten. Dank der Offenheit, Zuverlässigkeit und des einfachen Umgangs mit dieser Technologie können alle Anwendungen in der Haus- und Gebäudesystemtechnik realisiert werden, wie z.B. Licht- und Jalousiesteuerung, Sicherheitsfunktionen, Heizung-, Lüftung- und Klimaanwendungen (HLK), Wasserversorgung und Bewässerung, Energiemanagement, intelligente Zähler, Fehlersuche und Fernabfragesysteme, sowie weiße Ware, Audio-Video Technologie und mehr.

Derzeit zählt die KNX Association über 410 Mitglieder, welche über 7.000 untereinander zertifizierte und dadurch kompatible KNX Produkte einem Kundenstamm von über 50.000 KNX zertifizierten Partnern, die in 140 Ländern auf der ganzen Welt aktiv sind, bereitstellen.