KNX auf der light+building 2010

 

Neue ETS4, neue energieeffiziente Anwendungen und neue Spezifikation (KNX, 8.0 F98 und 11.1 C97)

Mit der neuen ETS4 Beta Version, neuen energieeffizienten Anwendungen (Schul-, Büro-, Industrie- und Wohnbauten) und einer deutlich erweiterten, neuen Spezifikation präsentiert sich KNX auf zwei Ausstellungsflächen: 8.0 F98 (Hauptstand) und 11.1 C97. Den Schwerpunkt bildet die völlig überarbeitete Version der ETS4, die deutlich schneller, einfacher und offener gestaltet wurde. KNX Userclub Mitglieder aus 6 Ländern zeigen 16 interessante, praxistaugliche KNX Anwendungen aus dem Bereich der Energieeffizienz, Multimedia, Smart Metering, Audio/Video, Sicherheit, HKL, Fernüberwachung, etc. Als Erweiterung zu dem bisherigen KNX Protokoll (Version 1.1) wird am Stand erstmals die KNX Spezifikation 2.0 vorgestellt. Zu den wichtigsten Erweiterungen des KNX Protokolls zählen: neue Funk-, Smart Metering- und Audio/Video-Spezifikation.

 

KNX TOP Event: 20 Jahre Jubiläumsshow und KNX Award Verleihung (Gebäude »Forum«)

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehen von KNX/EIB, der Verleihung der KNX Awards 2010 und der Weltpremiere der neuen ETS4 findet am Dienstag, den 13. 04. 2010 um 18:30 Uhr in »Forum« (zwischen der Halle 3 und 5, Eingang neben dem »Maritim«-Hotel) das KNX-Top-Event 2010 statt. Dieses internationale Event mit Teilnehmern aus über 50 Ländern wird in Zusammenarbeit mit der Messe Frankfurt organisiert und beinhaltet eine ganze Reihe von Top-Showacts. Der Eintritt ist frei. Registrierung erforderlich unter www.knx.org/topevent

Das »E-Haus« basiert auf KNX (ZVEH, 8.0 / J60)

Die Sonderschau »Das E-Haus – Energie, Effizienz, Elektrotechnik und Intelligenz in Einem« ist von Profis für Profis erstellt worden und macht Energieeffizienz erlebbar. Das »E-Haus« – ein 160 m² großes Modellwohnhaus – zeigt in sieben Räumen ausschließlich KNX Gebäudesystemtechnik, die sich als praxistauglich und funktionstüchtig bewährt hat. Das Modellhaus macht im Maßstab 1:1 transparent, was gegenwärtig mit Gebäudeautomation wirklich möglich ist: Alle auf KNX-Basis vernetzten Komponenten unterschiedlicher Hersteller sind während der Messe in Betrieb. Durch die Vernetzung und die intelligente Abstimmung der einzelnen KNX-Komponenten im System wird die Energie effizient eingesetzt und genutzt.

Sind wir eigentlich noch up to date? (BZL, 9.1 / D20)

Bereits zum zehnten Mal wird auf der light+building vom BZL-Lauterbach (Bildungs- und Technologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.) in Kooperation mit dem Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz (FEHR) ein KNX-Lehrlingswettbewerb durchgeführt. Alle Lehrlinge der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke können wieder ihre Kenntnisse über die KNX-Gebäudesystemtechnik nutzen, um lukrative Preise zu gewinnen.

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.