UBD – maximaler Komfort mit Anschlüssen mitten im Raum. Bild: elitec

UBD – die Bodendose von elitec für Jedermann

Klein und fein verkabelt

Schluss mit Kabelsalat und zu wenig Anschlüssen dank der kleinen
Bodendose UBD. Bild: elitec

Die elitec Bodendose UBD sorgt mit Anschlüssen mitten im Raum für maximalen Komfort und Flexibilität. Sie überzeugt vor allem durch die schnelle und unkomplizierte Montage und die individuelle Nutzbarkeit.

Schluss mit Kabelsalat und Stolperfallen am Boden

Egal ob beim gemütlichen Raclette-Essen mit der Familie, beim Meeting im Büro oder zur Produktpräsentation im Schauraum: Steckdosen und Anschlüsse fehlen meist genau dort, wo sie am dringendsten gebraucht werden. Unschöne Kabelsalate und gefährliche Stolperfallen sind die Folgen.

Unterflursysteme und Bodendosen sind in diesen Fällen genau die richtige Lösung und liefern Strom und Daten exakt dorthin, wo sie gebraucht werden.
Sie eignen sich besonders für den Einsatz in Bürogebäuden, Messehallen, Autohäusern, Krankenhäusern, Seminarräumen und Wohnräumen.
Im privaten Wohnraum ist vor allem die „kleine“ Bodendose UBD eine besonders praktische Lösung, die sich aufgrund ihrer kompakten Größe optisch ansprechend ins Interieur einfügt.
In den Bodendosen UBD können die praktischen Einbaugeräte des vielfältigen System M45 verwendet werden.

UBD – ein kleiner »Alleskönner«

Die Vorteile, wie flexible und offene Raumgestaltung und eine sichere Strom- und Datenversorgung unmittelbar am Arbeitsplatz kombiniert mit modernem Design und einfacher Montage liegen auf der Hand. Zudem stehen je nach Bodenbelag und gewünschter Geräteanzahl verschiedene Varianten der Bodendose zur Auswahl.

Tipps & Hinweise für den Einbau
  • Montage des Schalungskörpers auf dem Rohboden bzw. auf festem Untergrund – unter dem Schalungskörper darf sich keine Isolierung befinden.
  • Keine Verwendung von Stellstreifen rund um den Schalungskörper zur Gewährleistung der Stabilität und zur Vermeidung von zu breiten Silikonstreifen
  • Bodendosen müssen fachgerecht installiert und montiert werden – d.h. alle metallisch leitenden Teile müssen mit einem Erdungsdraht miteinander verbunden und an einem Punkt zusammengeführt werden. Der Erdungsdraht ist bei der Bodendose UBD bereits vormontiert.
  • Bereits bei der Planung sollte man die Estrichhöhe bzw. Höhe des fertigen Bodens berücksichtigen.
Auch für Hohl- bzw. Doppelböden die richtige Lösung

Damit Installationen jederzeit schnell zugänglich bleiben, wird häufig auf Holz- bzw. Doppelböden zurückgegriffen. Für diese Anwendungen gibt es spezielle Bodenauslässe, um eine funktionelle und sichere Stromversorgung zu gewährleisten.

Gutes Teamwork braucht kompetente Partner

Das Expertenteam von elitec unterstützt gerne bei der Auswahl und Bestückung der richtigen Bodendose. Eine Nachricht oder ein kurzer Anruf genügt!

Weitere Informationen unter:

https://www.elitec.at/de/unterflursysteme/

https://www.elitec.at/de/info/ubd-bodendose-anwendungen-typen/

Quelle: Elitec Elektrotechnik Handelsgesellschaft m.b.H.

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen