Klauke zeigt weiter Menschlichkeit

Zur Erinnerung: Der Verein Morgenstern, sieht sich als Ergänzung der sozialen Landschaft und hat das Ziel, Jugendliche und junge Erwachsene – zum Teil mit besonderen Bedürfnissen – adäquate Wohnmöglichkeiten und tagesstrukturierende Maßnahmen anzubieten und sie bei ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern, zu unterstützen und zu begleiten. Die Jugendlichen bereiteten unter anderem Kabelstücke vor, die Klauke im Laufe des nächsten Jahres auf Messen, Präsentationen und Schulungsveranstaltungen benötigen werden, um Kunden, Fachleuten und Anwendern vor Ort die Funktionsweise des Klauke-Sortiments genauer erläutern zu können. „Wir wollen jungen Leuten mit dieser Aktion die Möglichkeit bieten, Einblicke in die »normale« Lebenswelt zu bekommen. Sie verrichten keine sinnlose Arbeit, sondern leisten einen wichtigen Beitrag für unser Unternehmen. Abseits der Aktion bietet Klauke außerdem einen Praktikumsplatz für diverse Bürotätigkeiten an, der regelmäßig von Jugendlichen, die durch den Verein unterstützt werden, besetzt wird”, erklärt Thomas Farthofer die Intention hinter diesem Tag. Für das Gelingen der Aktion ist aber auch ein kompetenter Partner vonnöten, der die passenden Kabel sponsert. Diesen Part übernahm dieses Jahr das Elektro-Großhandelsunternehmen Regro.