Klauke Connectivity – das perfekte Trio

Klauke hat für die perfekte Kommunikation mit den Next Generation-Werkzeugen die intelligenten Anwendungen i-connect, i-press-Software und i-press-App entwickelt. Diese helfen dabei, Gerätedaten per Bluetooth auszulesen und die connect-Funktion gibt Informationen dazu, wo sich das Werkzeug gerade befindet. So lassen sich die Funktionsfähigkeit des Werkzeugs und die Qualität der Arbeit immer überblicken – auch von unterwegs über die i-press-App.

GPS Tool Tracking: Auf dem Klauke-i-connect-Portal können immer die aktuellen Standort- und Gerätedaten ausgelesen werden. (Bild: Klauke)i-connect
i-connect macht aus einem großen Werkzeugbestand ein System, welches mit allen Werkzeugen der Next Generation verwendet werden kann. Werkzeuge der connect-Serie können per GPS Tool Tracking im Einsatz nachverfolgt werden: Standort, Daten zum Zustand des Gerätes und Standzeiten werden erfasst und können immer aktuell auf dem i-connect-Portal eingesehen werden. Fehlt ein Gerät aus dem Bestand? Dann hilft die Deaktivierungsfunktion, mit dieser lässt sich das Werkzeug aus der Ferne über das i-connect-Portal funktionsunfähig schalten. Dies kann beispielweise hilfreich sein, wenn ein Werkzeug gestohlen wurde. Darüber hinaus meldet das Werkzeug in diesem Zustand automatisch seine Lokalisierungsdaten in einem individuell eingestellten Intervall und das verlorene Werkzeug kann gefunden werden. Falls es sich um einen falschen Alarm gehandelt haben sollte, ist dies auch kein Problem. Die Reaktivierung des Werkzeuges erfolgt ebenso einfach wie die Deaktivierung. Um den Überblick über die gesamte Werkzeugflotte nicht zu verlieren, eignet sich das Klauke-Bestandsmanagement: Hier können Rechnungen hinterlegt werden und eine Zuordnung von Personen und Werkzeugen kann erfolgen. Das Ergebnis: eine systematische Einsatzplanung dank Klauke-i-connect.

i-press-Software
Der Nachweis einer qualitativ hochwertigen Arbeit im Bereich der Elektroinstallation ist schwierig. Hierbei können die Werkzeuge der Next Generation in Verbindung mit der i-press-Software helfen. Die Werkzeuge speichern alle Arbeitsvorgänge, welche im Nachhinein per Bluetooth ausgelesen werden können. Die kostenlose i-press-Software erstellt aus diesen Daten auf Wunsch ein Projektprotokoll – ein Qualitätsnachweis für gutes Arbeiten.

Individualisierung der Klauke-Next-Generation-Werkzeuge mit der i-press-App (Bild: Klauke)i-press-App
Mit der i-press-App können die Werkzeugdaten von unterwegs überprüft und gesteuert werden. Individuelle Werkzeugeinstellungen wie die Anzahl der Warntöne bei einer fehlerhaften Pressung oder die Doppelklickfunktion für erhöhte Anwendersicherheit helfen dabei, den Arbeitsalltag leichter und sicherer zu machen. Es können bis zu 5 Einstellungsprofile definiert werden, der Wechsel zwischen den Profilen erfolgt simpel per App oder direkt am Werkzeug.

Veranstaltungstipp: Bei den Power Days 2017 in Salzburg präsentiert Klauke diese Anwendungen in Verbindung mit den Klauke-Werkzeugen der Next Generation. Dieses und weitere Highlights aus dem Produktprogramm von Klauke, Greenlee und HDE können vom 15.-17.03.2017 in Halle 10, Stand 0509 entdeckt werden.

Alle Bilder: Klauke

ähnliche Beiträge