Kiteo und planlicht setzen auf eine gemeinsame Zukunft

Im Zuge einer strategischen Wachstumsinitiative schließen Kiteo und planlicht eine neue Vertriebs- und Entwicklungspartnerschaft. Beide Partner profitieren von einer umfangreichen Ergänzung ihres Portfolios und einem erweiterten Marktzugang, vor allem im Projektgeschäft. So kann planlicht künftig auf ein umfassendes Human Centric Lighting Portfolio zurückgreifen: Zukunftsweisende LED-Technologien und Lichtlösungen, die den menschlichen Biorhythmus positiv beeinflussen. Der natürliche Tageslichtverlauf wird dabei nahezu identisch in seiner spektralen Qualität nachgebildet und hält den Hormonhaushalt im Gleichgewicht. Dieser Ansatz bedeutet einen Quantensprung für den Umgang mit Licht und Beleuchtung, weit über reine visuelle Aufgaben und Energieeffizienz hinaus. Mit einem prognostizierten Marktanteil von 7% des allgemeinen Beleuchtungsmarktes in Europa und einem Marktvolumen von ca. 1,4 Mrd. Euro bereits im Jahr 2020 ist Human Centric Lighting daher auch ein wesentliches Zukunftsthema der gesamten Lichtbranche. (»Human Centric Lighting: Going beyond Energy Efficiency«, initiiert von Lighting Europe, licht, ZVEI, umgesetzt durch AT Kearney im Juli 2013)

Kiteo ist auf diesem Gebiet schon jetzt hoch spezialisiert und hat bereits zahlreiche ganzheitliche Lichtlösungen in Österreich und Deutschland umgesetzt, die sich konsequent an den menschlichen Grundbedürfnissen orientieren und Wohlbefinden und Gesundheit gezielt fördern. Timo Müller, F&E Director Kiteo betont die Relevanz der Kooperation: „planlicht ist ganz wie Kiteo eine starke Marke mit erstklassigen Produkten und einem hohen Stellenwert beim Kunden. Nun bündeln wir unsere Kompetenzen und ergänzen auf ideale Weise unser Produktportfolio und unsere Vertriebswege. Durch eine konsequente Abstimmung auf bestehende und zukünftige Marktanforderungen werden wir partnerschaftlich innovative Human Centric Lighting Lösungen auf höchstem Niveau umsetzen können. Hierbei unterstützt uns auch die enge Entwicklungskooperation mit Planlicht und speziell die PI-LED-Technologie, welche international als absolute Premiumtechnologie für Human Centric Lighting gilt. Denn das Zukunftsthema Human Centric Lighting liegt uns besonders am Herzen. In diesem Bereich wollen wir uns in den nächsten Jahren als europäischer Marktführer etablieren.”

Felicitas Kohler, Geschäftsführerin planlicht, ergänzt: „Für planlicht stand immer schon der Mensch im Mittelpunkt. Licht ist Emotion und dies wird nun mit dem nächsten logischen Schritt in Richtung Human Centric Lighting unterstrichen. Das Wohlbefinden, der Biorhythmus und die Unterstützung eines positiven Arbeits- und Lebensumfeldes gepaart mit höchsten technischen Standards unterstreichen das Markenbewusstsein von planlicht. Mit Kiteo wurde ein starker Partner mit hohem Technologieverständnis gefunden, mit dem es möglich ist, die hohe Qualität von planlicht-Leuchten mit neuem Licht in ein neues Licht zu rücken.”

Neben dem gegenseitigen Ausbau der Vertriebswege unterstützen sich Kiteo und planlicht aber auch bei der Entwicklung eines neuen zukunftsweisenden Human Centric Lighting Portfolios. Ein erstes gemeinsames Produkt wurde bereits erfolgreich umgesetzt: K-Virtus, die weltweit erste Human Centric Lightig Stehleuchte für Büros und Arbeitsplätze. „Die besondere Qualität der neuen Stehleuchte liegt in der speziellen LED-Technologie, die es ermöglicht, das Tageslicht in seinem natürlichen Verlauf exakt nachzubilden. Der menschliche Biorhythmus wird dadurch optimal unterstützt und das hormonelle Gleichgewicht bleibt über den Tag erhalten. Konzentrationsfähigkeit und Produktivität am Arbeitsplatz steigen – ebenso wie die Zufriedenheit von Mitarbeitern. Denn wer sich in seinem Arbeitsraum wohl fühlt, arbeitet konzentrierter, engagierter und macht weniger Fehler.” erklärt Timo Müller die Besonderheiten.

ähnliche Beiträge