(Bild: Metz Connect GmbH)

Für 10 GBit Ethernet:

Kabelverbinder Class EA 180°, 270° & 360°

Bei Instandhaltung, Erweiterung aber auch bei der Neuinstallation von Netzwerkverkabelungen kann es vorkommen, dass ein Kabel einfach das »entscheidende Stück« zu kurz ist. Was tun? Der Austausch der gesamten Leitungslänge verursacht in jedem Fall zusätzliche Arbeit und Kosten.

Bestimmte örtliche Gegebenheiten lassen dies aber unter Umständen gar nicht zu. Der Kabelverbinder Class EA ist die intelligente Lösung, um Datenleitungen einfach und ohne Verwendung von Spezialwerkzeug zu verlängern oder zu verbinden. Durch seine kompakte Bauform und die gewinkelten Varianten, kann er in unterschiedlichsten Anwendungen, selbst bei beengten Platzverhältnissen, eingesetzt werden.

Mit Erfüllung der Class EA bleiben Links mit bis zu 10 GBit/s problemlos erhalten. Der Kabelverbinder ist damit eine Problemlösung für nahezu jede Netzwerkinfrastruktur und gehört als Grundausstattung in jede Werkzeugkiste! Sofern das C6Amodul in einer bestehenden Infrastruktur verwendet wurde, lässt sich ein Umzug einfacher und schneller gestalten, da das Ladestück des C6Amoduls im Kabelverbinder Class EA verwendet werden kann. Somit muss nur eine Seite neu angeschlossen werden.
Zusätzlich kann ein 19 Zoll Kabelverbindungsträger zur Verwendung als Sammelpunktverteiler/Consolidation Point eingesetzt werden, welcher  für den Umzug von Verteilern oder ganzen Verteilerschränken eine optimale Lösung bietet.

Weitere Informationen unter www.metz-connect.com

Quelle: Metz Connect GmbH

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen