Jumpflex-Messumformer einfach am PC konfigurieren

Die Interface-Konfigurationssoftware erkennt angeschlossene Module automatisch. Die grafische Benutzeroberfläche ist übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Häufig benötigte Befehle sind über ein Hauptmenü im oberen Bereich des Dialogs direkt erreichbar. Per Tastendruck werden aktuelle Daten ausgelesen, verändert und anschließend wieder in das Gerät geschrieben. Prozesswerte werden zudem als Trendverlauf aufbereitet dargestellt. Alle Parameter können abgespeichert und so für andere Jumpflex-Geräte gleichen Typs wiederverwendet werden. Im sogenannten Offline-Modus ist es überdies möglich, die Messumformer bereits dann zu konfigurieren, wenn sie noch gar nicht angeschlossen sind. Eine solche Vorkonfiguration kann unter anderem in der Projektierungsphase hilfreich sein.

Übersichtliche Gestaltung, einfache Bedienung: Die Interface-Konfigurationssoftware ist eine komfortablere und umfassendere Alternative zur Konfiguration über DIP-Schalter.