Jokaris Kabeldatenbank liefert alle Antworten

Mit zwei Erfolgen hat der Abisolierwerkzeug-Hersteller Jokari sein Messejahr 2013 beendet. Auf der »productronica« in München und auf der »SPS IPC Drives« in Nürnberg präsentierte das Familienunternehmen aus dem westfälischen Ascheberg einem internationalen Fachpublikum seine innovativen Produkte für alle Anwendungen in der Elektrofertigung und der elektrischen Automation.

„Die SPS IPC Drives bietet die perfekte Plattform für die Suche nach den richtigen Lösungen für alle Automatisierungsaufgaben. Deshalb sind wir jedes Jahr dabei und stellen unsere Lösungen vor”, sagt Jokari-Geschäftsführer Carsten Bünnigmann. Wie wichtig die Präsenz von Jokari für die Kunden aus Handwerk und Industrie ist, illustriert Frank J. Goebbels, International Sales Director, am Beispiel der »productronica«: „Wir hatten eine interessante Messe mit sehr vielen internationalen Kundenkontakten. Die Besucher nutzten die Gelegenheit, mit ihren technischen Anliegen unmittelbar zu uns zu kommen. Oft wurde uns direkt eine Leitung gezeigt, bei der der Anwender Probleme mit dem Abisolieren hatte. In vielen Fällen konnten wir direkt eine Lösung bieten. Einige Anwender senden uns nun Leitungen zum Test in unser Labor, damit wir ihnen ein Werkzeug empfehlen können”, beschreibt er die erfreuliche Arbeit auf der »productronica«.

In die neue Jokari-Kabeldatenbank gibt der Nutzer den vorliegenden Leitungstyp ein und erhält sekundenschnell einen Tipp für das optimale Abisolierwerkzeug. (Quelle: Jokari)Ebenfalls wichtig bei den Messeauftritten war ein »einzigartiger« Service der Ascheberger Spezialisten: die Kabeldatenbank. In der Elektrotechnik werden viele verschiedene Kabel und Leitungen eingesetzt. Da kann es schon einmal passieren, dass der Nutzer den Überblick verliert und nicht weiß, welches Abisolierwerkzeug er für welchen Kabeltyp einsetzen soll. Dies passiert meistens dann, wenn Not am Mann oder auf der Baustelle ist. Dann ist schnelle, unkomplizierte Hilfe wichtig. Deshalb hat Jokari eine digitale Kabeldatenbank eingerichtet. In der Online-Suchmaske gibt der Nutzer den Leitungstyp ein und bekommt dann in Sekundenschnelle angezeigt, welches der mehr als 70 angebotenen Abisolierwerkzeuge von Jokari sich optimal zum Entmanteln und Abisolieren dieses Kabels eignet.

Die Benutzung der Kabeldatenbank ist denkbar einfach: Unter wire.jokari.de gibt der Nutzer die Bezeichnung seines Kabels über die Schlüsselwortsuche, wie man sie von Suchmaschinen kennt, ein. Aus der angezeigten Liste wählt der Anwender den vorliegenden Leitungstyp aus und erhält als Ergebnis eine oder mehrere Abisolierwerkzeug-Empfehlungen mit detailliertem Beschreibungstext und Foto. Eine Verknüpfung mit der Homepage jokari.de bietet den Komfort, dass die Werkzeuge auch per Video vorgestellt werden.

Carsten Bünnigmann weist in diesem Zusammenhang vor allem auf Industrieleitungen hin. Dazu gehören beispielsweise Sensorleitungen. „Sensortechnik wird immer wichtiger. Vor allem in der Gebäudeautomation und Prozesssteuerung im Maschinenbau werden technische Messwerte in elektronische Signale umgewandelt und über sehr feine Sensorleitungen übertragen.” Mit der Abisolierzange Sensor Special von Jokari können solche Sensorleitungen präzise, sicher und schnell abisoliert werden, ohne die inneren Leiter oder das Schirmgeflecht zu beschädigen.

ähnliche Beiträge