Jetzt bestellen und lesen!

 

Praxisnah und anschaulich informiert der Anfang Juni erschienene Titel in sieben Kapiteln über Grundlagen, Praxistipps, Erklärungen zur Funktionsweise der Melder, Rechenbeispiele zu Kosten und Energieeinsparungen, aktuelle Normen sowie Planungsmöglichkeiten mit Softwareunterstützung. Mit »Energieeffizienz durch Präsenzmelder und Bewegungsmelder« legt Esylux ein Kompendium vor, das fundierte Hilfestellung für Planung und Betrieb von Präsenz- und Bewegungsmeldern bietet. „Die Chancen der Technologie für mehr Energieeffizienz in Gebäuden sind selbst in Fachkreisen noch zu wenig bekannt”, erläutert Jürgen Kitz, Geschäftsführer von Esylux Deutschland, den Antrieb für die Entstehung des Buches. In dieser Einschätzung sieht sich das Unternehmen auch durch die jüngst zu Ende gegangene Light+Building bestätigt. „Wie hoch die Nachfrage nach Grundlagenwissen ist, zeigte sich bereits bei der Buchvorstellung an unserem Messestand”, so Co-Autor und Mitglied der Esylux Geschäftsleitung Dr. Sven Bär. Zugleich möchte Esylux damit die Beratungskompetenz der Marktpartner im dreistufigen Fachvertrieb steigern. Die Bedeutung des Buches für die Branche bestätigt auch Stephan Kohler, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena): „Dass es seit Jahren Lösungen gibt und dass sie zuverlässig funktionieren, hat sich unter Fachleuten noch nicht flächendeckend herumgesprochen. Daher begrüße ich es, dass Esylux mit diesem Buch einen wertvollen und vor allem nützlichen Beitrag leistet, eine komplexe Technologie einfach verständlich zu machen und Know-how aus erster Hand zu liefern.” Das Kompendium entstand in Zusammenarbeit von Esylux-Fachleuten mit Raymond Kleger, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Thema Sensorik, und ist im Fachhandel sowie beim Online-Buchhändler Amazon erhältlich.

Die Autoren

• Dr. Sven Bär ist Geschäftsführer der Esylux GmbH und verantwortet u. a. das Produktmanagement, die Entwicklung und die kaufmännischen Abteilungen. Vor seiner Aufgabe bei Esylux war er bei Esso und VW tätig. Er promovierte am Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling der Universität der Bundeswehr.

• Jürgen Kitz, Dipl.-Kfm, MBA, ist Geschäftsführer der Esylux Deutschland GmbH und verantwortet den Vertrieb. Der gelernte Energieanlagenelektroniker studierte Wirtschaftswissenschaften in Siegen und Bath/ England. Vor seiner Aufgabe bei Esylux war er mit Vertriebs- und Geschäftsführungsaufgaben im Bereich Fabrikautomation betraut.

• Raymond Kleger ist Redakteur des Schweizer Magazins Elektrotechnik und Autor des Buches Sensorik für Praktiker. Der diplomierte Elektroingenieur (FH) unterrichtet u. a. an der Schweizerischen Technischen Fachschule in Winterthur Elektrotechnik, Elektronik, Messtechnik und Regeltechnik sowie Mathematik.

• Christian Kluge, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, ist Leiter des operativen Produktmanagements und der Entwicklung bei Esylux. Nach dem Studium der Elektrotechnik führte ihn sein Weg über die Entwicklungsarbeit im Prüflabor und die Projektleitung und Konstruktionsleitung im Bereich Automotive Bediengeräte zu seiner Tätigkeit bei Esylux.

Auf einen Blick

Titel Energieeffizienz durch Präsenzmelder und Bewegungsmelder
Verlag Rommert Verlag (Gummersbach)
Autoren Dr. Sven Bär, Jürgen Kitz, Raymond Kleger, Christian Kluge
Seiten 232
Preis 18,95 Euro
Web www.esylux-buch.de
ISBN 978-3-941276-04-8

 

Über Esylux – Performance for Simplicity

Esylux entwickelt, produziert und vertreibt elektrotechnische Produkte für mehr Energieeffizienz und Sicherheit in industriell, gewerblich und privat genutzten Gebäuden. Services wie die Esylux Academy oder die Beratungsangebote der Objektabteilung, die komplexe Bauvorhaben von der Planung bis zur Abnahme begleitet, ergänzen das Leistungsspektrum. Die Anfänge des Unternehmens mit Hauptsitz in Ahrensburg bei Hamburg gehen zurück auf das Jahr 1968. Seitdem setzt Esylux bei Präsenz- und Bewegungsmeldern, technischer Außenbeleuchtung, Notleuchten sowie Rauchmeldern international Qualitätsmaßstäbe. Esylux vertreibt seine Produkte, die das Gütesiegel »German Engineering« tragen, exklusiv über den Elektro-Fachgroßhandel. Derzeit ist das Unternehmen mit elf Tochtergesellschaften in Europa vertreten und arbeitet weltweit an 17 Standorten in Asien, Australien, im Nahen Osten, Südafrika und Südamerika mit erfahrenen Handelspartnern zusammen.

www.esylux.de

 

 

ähnliche Beiträge