Jan Spelsberg führt Vorstandsteam der LonMark Deutschland

 

Sven Gensmüller (36) ist zuständig für die Finanzen des Vereins. Detlef Lau (46) kümmert sich um »Internationales«, d.h. um die Beziehungen zu LonMark International und den LonMark Affiliates weltweit. Martin Mentzel (49) ist Schriftführer und Experte für das Thema »Technik«. Jörg Teichmann (48) hat den Bereich Marketing übernommen. Der neue Vorstand war am 20. September 2012 gewählt worden.

 

Die Aufgabenverteilung innerhalb des Vorstandes wird von diesem selbst vorgenommen. Ziel des LonMark Deutschland e.V. ist die Verbreitung der Lon-Technologie in Deutschland. Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Jan Spelsberg leitet als Geschäftsführer die spega – Spelsberg Gebäudeautomation GmbH in Moers. Er ist schon seit vielen Jahren in der LonMark aktiv. Unter anderem leitete er bisher den Arbeitskreis Marketing und ist Mitglied im Vorstand von LonMark International.

 

Sven Gensmüller ist staatl. geprüfter Techniker und bei Schneider Electric Buildings Germany GmbH in Oberhausen beschäftigt. Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Detlef Lau ist Geschäftsführer und Sales Director EMEA East bei der Echelon EDC GmbH in Bielefeld, der deutschen Niederlassung der amerikanischen Echelon Corporation. Dipl. Ing. Martin Mentzel ist Geschäftsführer der eigenen Mentzel GmbH in Radevormwald. Jörg Teichmann ist Diplom-Chemiker und Geschäftsführer der Thermokon Sensortechnik GmbH in Mittenaar.

 

Über Lon

Die Lon Technologie – mit ANSI/CEA-709.x und ANSI/CEA-852 standardisiert sowie als EN14908-x in das europäische und als ISO/IEC14908-x in das internationale Normenwerk übernommen – ermöglicht den neutralen Informationsaustausch zwischen Anlagen und Geräten von verschiedensten Herstellern und unabhängig von den Anwendungen. Die Lon Technologie ermöglicht somit eine einheitliche Betrachtung der unterschiedlichsten Anwendungen und das Ausnutzen von Synergieeffekten zwischen diesen.

 

Über LonMark Deutschland

LonMark Deutschland e.V. versteht sich als Interessenvereinigung aller Anwender und Entwickler rund um LON im deutschsprachigen Raum. Ziele sind die Durchsetzung der Lon Technologie in der Automatisierungs-, Gebäude-, Gastronomie-, Prozess- und Umwelttechnik, der Informationsaustausch über Produkte und Entwicklungen, gemeinsames Marketing und Interessenvertretung in Politik und Verbänden. LonMark Deutschland e.V. ist aus der 1993 gegründeten Lon Nutzer Organisation e.V. (LNO) hervorgegangen, die 2006 ihren Namen in LonMark Deutschland e.V. geändert hat. LonMark Deutschland e.V. zählt zurzeit rund 80 Mitglieder.

www.lonmark.de

 

ähnliche Beiträge