Intelligentes Stromnetz

Smart Grid Corner eröffnet neue Perspektiven

Der Smart Grid Corner am Fronius Messestand eröffnet neue Perspektiven für den amerikanischen PV-Markt. Gezeigt werden unter anderem Active Power Control und Reactive Power Control. Erstere sorgt für eine geregelte Reduktion der Wirkleistung, um in kritischen Netzzuständen die Systemstabilität zu gewährleisten. Zweiteres trägt durch gezielte Blindleistungseinspeisung ebenfalls einen wesentlichen Teil dazu bei, die Stromnetze zu stützen und damit mehr PV-Einspeisung zu ermöglichen.

„Fronius hat sich rechtzeitig mit Smart Grids und den dafür notwendigen Technologien auseinandergesetzt. Jetzt lassen wir unser Knowledge einfließen, definieren und entwickeln gemeinsam mit Utilities und Kommunikationsunternehmen, um die Smart Grids der Zukunft zu schaffen“, erläutert

Thomas Enzendorfer, der neue Sales Director von Fronius USA.

 

Flexibel in jeder Hinsicht durch den Fronius Galvo

Fronius präsentiert auf der Solar Power 2012 einen Prototyp des Fronius Galvo. Es handelt sich dabei um einen einphasigen Wechselrichter mit galvanischer Trennung, welche für höchste Sicherheit sorgt. Zum Einsatz kommen wird das Gerät in Privathaushalten und kleinen PV-Anlagen, welche auf Eigenverbrauch fokussiert sind. Sein breiter MPP-Spannungsbereich ermöglicht eine einfache Anlagenauslegung. Der HF-(Hochfrequenz) Transformator macht ihn kompatibel mit allen Modultechnologien. Zudem ist er offen für 3rd Party Anlagenüberwachung.

Durch ein innovatives Schwenkkonzept für einfache Montage und Service, wird die Installation dieses Geräts zum Kinderspiel. Die integrierte Energiemanagement-Funktion sorgt für eine Optimierung des Eigenverbrauchs. Das Gerät wird weltweit einsetzbar sein. Der geplante Produktionsstart findet Mitte 2013 statt.

 

Individuelle Präsentation der Anlagen-Daten durch Fronius Solar.TV

Mit Fronius Solar.TV bietet der Qualitätsführer einen kostenlosen Online-Dienst, zur professionellen Präsentation von PV-Anlagendaten. Aussagekräftige Daten wie Ertrag, CO2-Einsparung oder Einkünfte durch die Netzeinspeisung können dadurch werbewirksam der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Auf handelsüblichen Displays mit Internetverbindung können Informationen wie Anlagenkomponenten, Zeitpunkt der Inbetriebnahme und Leistung individuell dargestellt werden. Fronius Solar.TV greift auf die Daten von Fronius Solar.web zu, dem kostenlosen Online-Dienst zur Anlagen-Fernüberwachung. Seit Anfang Juli 2012 steht der Online-Dienst kostenlos zur Verfügung.

www.fronius.com

ähnliche Beiträge