Das neue innovative Anzeigensystem von Siebert ermöglicht eine Informationsdarstellung mit typographisch designten Schriftarten. (Bild: Siebert)

Eine neue Generation:

Intelligente LED Matrix Displays

Mit der Serie XC55 präsentiert Siebert eine neue Generation intelligenter Digitalanzeigen mit vielen innovativen Features. Die für große Ableseentfernungen konzipierten Geräte besitzen eine frei konfigurierbare LED-Matrix, auf der sich Texte und Graphiken mit brillanten Farben darstellen lassen. Hintergrundbilder, Anlagenschemata, Piktogramme oder Logos können einfach im BMP- oder PNG-Format eingebunden werden. Die Matrix ist in SMD-Technologie realisiert und zeichnet sich durch hohe Leuchtkraft, Langlebigkeit und einen großen Ablesewinkel aus. 

Ein innovatives Merkmal der Serie XC55 ist der integrierte Webserver. Er ermöglicht die komfortable Parametrierung und Inbetriebnahme der Geräte über einen Standard-Webbrowser von einem PC oder mobilen Endgerät aus, ohne dass eine PC-Software installiert werden muss. Über das Webinterface können die in der Anzeige darzustellenden Informationen auch manuell eingegeben werden. Darüber hinaus ermöglicht der integrierte Webserver den Fernzugriff auf die Geräte: Über das Netzwerk oder über Internet können Statusinformationen abgerufen, Daten eingegeben und Parameter geändert werden, ebenso sind Ferndiagnose und Expertenunterstützung möglich.

Die Ansteuerung der Geräte erfolgt objektorientiert, womit der Vorteil einer Trennung von Layout und Daten verbunden ist. Auf der Matrix werden Anzeigefelder als Layout-Objekte definiert, etwa für Texte, numerische Informationen, Graphiken, Leuchtfelder oder Bargraphen. Deren Position, Größe und Ebene sind frei wählbar, und die Objekte können auch individuell angesteuert werden. Formatierungen wie Leuchtfarbe, Schriftart, Hintergrund, Farbwechsel oder Blinken lassen sich für jedes Objekt voreinstellen und werden automatisch auf die gesendeten Nutzdaten angewendet. Ist beispielsweise ein Farbwechsel bei Schwellwertüberschreitung voreingestellt, erfolgt dieser automatisch und ohne besonderen Befehl.

Ein weiteres Merkmal sind die typographisch designten Schriftarten der Geräte. Sie vermitteln ein druckähnliches Schriftbild, und wie in Office-Programmen entsteht eine graphisch und ergonomisch perfekte Informationsdarstellung mit Schmal-, Regular- und Fettschriften. Die proportionalen Zeichensätze stellen jedes Zeichen nur mit der tatsächlich benötigten Breite dar, so dass eine Textzeile letztlich auch mehr Zeichen enthalten kann und die Informationsdichte in der Anzeige schließlich erhöht. Zeichenhöhen von 55, 110 und 240 mm für Ableseentfernungen bis zu ca. 100 Metern stehen zur Verfügung.

Die Serie XC55 ist für Applikationen im Outdoor-Bereich optimiert. Sie besitzt Gehäuse mit wetterfester Lackierung, wahlweise in Stahlblech oder Edelstahl. Zudem sorgen eine integrierte Heizung und ein Druckausgleichselement dafür, dass bei Schwankungen der Umgebungstemperatur kein Kondenswasser im Gerät entstehen kann, und zum Schutz der Geräte bei Regen, Schnee und Eisbildung sowie vor Aufheizung durch Sonneneinstrahlung stehen Wetterschutzhauben zur Verfügung. Die LED-Matrix ist tageslichtfähig, wobei ihre tatsächliche Leuchtstärke sensorgesteuert der jeweiligen Umgebungshelligkeit automatisch angepasst wird.

Dem Anwender steht ein umfangreiches Typenprogramm anschlussfertiger Standardgeräte in professionellem Industriedesign und vielen Größen zur Verfügung. Leittechnik und Digital Signage, Logistik und Aufrufsysteme, aber auch Gebäudeautomation sowie Energie und Umwelt sind typische Applikationsbereiche. Über die Standardapplikationen hinaus können anwendungs- oder branchenspezifische Lösungen durch spezielle Softwaremodule im Steuerrechner problemlos realisiert werden, wobei die Bedienung wiederum über das Webinterface erfolgt. Für den Einsatz bei sehr hohen Umgebungstemperaturen können größere Geräte mit Klimageräten ausgestattet werden. Optional sind auch akustische oder optische Signalgeber erhältlich, um beispielsweise auf einen Informationswechsel auf der LED-Matrix aufmerksam zu machen.

Quelle: Siebert Industrieelektronik GmbH

Weitere Informationen auf:

www.siebert-group.com

ähnliche Beiträge