Innovative Leiterplattenklemmen von Phoenix Contact

Robuste SMD-Leiterplattenklemmen mit Push-in-AnschlussMit der neuen Leiterplattenklemme SPT-SMD erweitert Phoenix Contact sein Produktspektrum um SMD-Komponenten für die Oberflächenmontagetechnik.
Mit der neuen Leiterplattenklemme SPT-SMD erweitert Phoenix Contact sein Produktspektrum um SMD-Komponenten für die Oberflächenmontagetechnik.

Bei Leitern bis 1,5 mm bietet der Push-in-Anschluss mit integriertem Federöffner ein einfaches Stecken und Lösen der Leiter auch ohne Spezialwerkzeug.
Die Leiterplattenklemmen sind für Ströme bis 13,5 A und Spannungen bis 320 V ausgelegt und in Varianten von zwei- bis 12-polig erhältlich. Die in Gurtverpackung gelieferten Klemmen für die automatisierte Bestückung der Leiterplatte können in horizontaler und vertikaler Ausrichtung bezogen werden. Für eine erhöhte Stabilität sorgen bei der horizontalen Variante zwei Ankerpins, bei der vertikalen Variante eine doppelte Ausführung der Lötpins.

1-polige Leiterplattenklemme für LED-AnwendungenMit den neuen einpoligen Leiterplattenklemmen der PTSM-Serie baut Phoenix Contact sein Produktportfolio im Bereich der kompakten Leiterplattenklemmen speziell für moderne LED-Anwendungen weiter aus.
Mit den neuen einpoligen Leiterplattenklemmen der PTSM-Serie baut Phoenix Contact sein Produktportfolio im Bereich der kompakten Leiterplattenklemmen speziell für moderne LED-Anwendungen weiter aus.

Die kleine SMD-Leiterplattenklemme mit horizontaler Leiteranschlussrichtung wird, wie ihre höherpoligen Varianten auch, im Gurt geliefert und eignet sich somit für automatisierte Lötprozesse.
Die Klemme im Raster 2,5 mm ist für Leiter bis 0,75 mm² ausgelegt. Der Anschluss erfolgt mit der Anschlusstechnik Push-in, wodurch die Leiter nach dem Abisolieren schnell und komfortabel angeschlossen werden können. Durch die flache Bauform eignet sich die PTSM-Serie insbesondere für LED-Anwendungen. Das Programm umfasst Stecker und Leiterplattenklemmen sowie Board-to-Board-Verbinder. Für die unterschiedlichen Einsatzgebiete sind die Gehäuse in schwarz und weiß erhältlich.

Phoenix Contact ist auf der Light+Building in Halle 11 auf Stand D 74 zu finden.

ähnliche Beiträge