Infrarotheizung für den Salzburger Flughafen

Dem Airport Salzburg ist sowohl eine effiziente Nutzung der Energie als auch die Sicherheit der Mitarbeiter wichtig. Die früher verwendeten Heizstrahler verbrauchten extrem viel Strom und erzeugten unangenehme Wärme. Wegen der Ventilatoren und der starken Hitzeentwicklung, wurden sie von den Mitarbeitern an den Ticketschaltern als sehr störend empfunden. Bei unbeaufsichtigtem Betrieb bargen sie auch ein nicht zu unterschätzendes Sicherheitsrisiko durch mögliche Brandgefahr.

Unter den Tischen von 14 Ticket- und 26 Check-In-Schaltern wurden 125 Watt Infrarotpaneele angebracht. (Bild: easyTherm)Infrarotheizung »made in Austria«
Durch den Austausch der alten Heizgeräte mit den easyTherm-Paneelen konnte die Anschlussleistung um 75.000 Watt reduziert werden. (Bild: easyTherm)Leicht gemacht haben es sich die Verantwortlichen vom Salzburger Flughafen nicht und haben dementsprechend lange nach einem Ersatz für die energiefressenden Heizstrahler gesucht. Sie sollten sowohl dem Anspruch auf effiziente Energienutzung als auch sicherheitstechnisch unbedenklich sein. Nach sorgfältiger Auswahl hat man sich schließlich für die High-Tech-Infrarotheizung von easyTherm entschieden. Was bei vielen Großraumbüro-Arbeitsplätzen schon wunderbar funktioniert, hat easyTherm nun auch in den Salzburger Flughafen gebracht. Im Fußbereich von 26 Check-In- und 14 Ticketschaltern wurden Infrarotpaneele mit jeweils nur 125 Watt montiert. Das ist ausreichend, um in einer so großen Halle die Behaglichkeit für die Angestellten massiv zu verbessern.

Nach nun rund einem Jahr Laufzeit zeigt sich das Flughafenpersonal äußerst zufrieden über diese Lösung. (Bild: easyTherm)Geringere Anschlussleistung um 75.000 Watt
Ersetzt wurden nun also 40 Heizstrahler mit einer bisherigen Leistung von je 2.000 Watt durch 40 Infrarotheizungen mit je 125 Watt. Somit wurden aus 80 kW nur noch 5 kW. Das bedeutet eine um 75.000 Watt geringere Anschlussleistung.

Nach fast einem Jahr Infrarotstrahlungswärme fällt das Fazit sehr positiv aus, bestätigt Engelbert Ballwein, Electrical Facilities Manager des Flughafens Salzburg: „Unsere Mitarbeiter an den Schaltern sind hochzufrieden mit der neuen Lösung. Die Infrarotpaneele von easyTherm geben eine angenehme Wärme ab und wir haben unsere Anschlussleistung von 80 kW auf 5 kW reduzieren können!“

Bilder: easyTherm