Individuelle Großanzeigensysteme

 

Schriftgrößen von 25, 57, 100, 160, 250, 350 und 700 mm sind möglich, ebenso Ausführungen mit Zeichendarstellung auf Vorder- und Rückseite der Geräte. Je nach Lichtverhältnissen am Aufstellungsort können brillant leuchtende LED-Module oder SuperBright-Hochleistungs-LEDs zum Einsatz kommen. Ein Lichtsensor sorgt stets für optimale Leuchtstärke.

Die Ansteuerung der XC-Boards erfolgt über eine einzige Schnittstelle. Sie kann je nach Kundenwunsch für Ethernet TCP/IP, Modbus, Profibus, Profinet, DeviceNet oder seriell ausgelegt sein. Sollen die Boards zusätzlich mit optischen oder akustischen Signalgebern ausgerüstet werden, etwa Rundumleuchten oder Hupen, können auch diese über die gleiche Schnittstelle angesteuert werden. Die Elektronik ist konsequent modular aufgebaut. Nach Öffnen des Gehäuses sind alle Baugruppen direkt zugänglich. Die Parametrierung der Geräte erfolgt komfortabel über Menüs und erfordert keine externen Hilfsmittel.

 

Konzipiert für den rauen Industrieeinsatz, verfügen die XC-Boards über robuste und zugleich elegante Stahlblech- oder Edelstahlgehäuse der Schutzart IP54 oder IP65. Für Anwendungen mit besonderen klimatischen Einflüssen, etwa im Außenbereich, können die Geräte mit Heizung und Klimaausgleichselementen ausgerüstet werden.

 

www.siebert-group.com

 

ähnliche Beiträge