In Feierlaune

 

Kernkompetenz Sensorik – ausgestattet mit der einen guten Idee und viel Weitblick startete die Thermokon Sensortechnik GmbH eine kleine Fertigungsmaschinerie mit weniger als einer Hand voll Mitarbeitern. Produziert wurden zu Beginn spezielle Temperaturfühler für die Heizkesselindustrie. Wie die weitere Entwicklung mit Kernkompetenz in der Sensorik aussieht, konnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen.
Schnell wurde das Produktportfolio um weitere Sensoren zur Messung von verschiedenen physikalischen Größen im Gebäude erweitert. Nur so konnte man der großen Nachfrage gerecht werden. Neben Temperatur werden heute somit Feuchtigkeit, Raumluftqualität, CO2, Helligkeit & Bewegung sowie Druck & Strömung in Gebäuden mit Thermokon Qualitätssensorik detektiert und verarbeitet.

 

Das Video zu Thanos von Thermokon hier ansehen →

 

Innovation als Motivationsfaktor

Mit dem richtigen Gespür für Innovation fand der Mittelständler den Weg zu intelligenten Netzwerktechnologien, welche heute einen Standard im Gebäude des 21. Jahrhunderts darstellen und für die Energieeffizienz von signifikanter Bedeutung sind.
Neben den genannten Standardsensoriken bietet Thermokon somit auch multifunktionale Steuersysteme für Räume und gesamte Gebäude an. Mit hohen Anforderungen an Technik und Design bedient das Unternehmen aus Mittelhessen unter anderem Architekten, Planer und Systemintegratoren. Raumbediengeräte aus Glas, Designelemente aus Aluminium oder Stein faszinieren neben der hochwertigen Optik auch mit intuitiver Bedienbarkeit.

 

Globalisierung – Ausgeprägte Exportkraft

Mit dem Hauptquartier in Deutschland, Geschäftsniederlassungen in Österreich, Schweden und China, einem Vertriebsbüro in Russland sowie Handelspartnern in vielen Teilen der Welt ist Thermokon im globalen Markt aufgestellt und leistet mit ca. 130 Mitarbeitern den Export des Produktportfolios in über 80 Länder.
Grundpfeiler des erfolgreichen Bestehens am internationalen Marktgeschehen ist ein fortwährendes Leistungspotential sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung des Portfolios. Die Entwicklungsabteilung am Standort Mittenaar beschäftigt Ingenieure für Hard- und Software und setzt neben neuen innovativen Produktkonzeptionen auch Weiterentwicklungen der bestehenden Produkte bis hin zur Marktreife um.

 

Klimawandel – »Grüne Gebäude« in Megastädten

Im 21. Jahrhundert steht das Thema der Nachhaltigkeit an einer Top-Position der strategischen Unternehmensplanung. In dem Bereich der Gebäudeautomation ist der Begriff des »Green Buildings« allgegenwärtig und beinhaltet eine nachhaltigere und energieeffizientere Nutzung der vorhandenen Ressourcen in Gebäuden. Somit sind die Anforderungen an Zweckgebäude dieser Zeit neben Flexibilität und Nutzwert auch die Energieeinsparmöglichkeiten. Während der Produktentstehung im Hause Thermokon spielt diese Mission eine signifikante Rolle. Als herausragendes Ergebnis des grünen Qualitätsanspruches entwickelte Thermokon EasySens: Eine kabellose Sensorik, welche ihre Energie aus Sonnenkraft oder Bewegung gewinnt. Die Informationen gelangen per Funk an Empfänger und werden dort ausgewertet und in Aktionen umgesetzt.

 

Demografischer Wandel – Intuitive Technologie

Die sogenannte »Vergreisung« der Gesellschaft hat immensen Einfluss auf die Lebensweise der Menschen und die Nutzung von Technologie. Durch ein intensives und partnerschaftliches Verhältnis mit seinen Kunden entwickelt Thermokon gemeinsame, projektspezifische Produktlösungen. Die so entwickelten Ideen bieten ein immenses Potential und sind eine hoch geschätzte Innovationsquelle. Technologische Finessen werden kundengerecht entwickelt und im Gebäude implementiert. „Gebäudeautomation ist dann am besten, wenn man sie nicht bemerkt.”, so Geschäftsführer und Gründer Harald Zygan.

 

Globale Trends immer im Blick

Dieses feine Gespür für technische Innovation und den Bedarf von Morgen ist verantwortlich für ein viertel Jahrhundert Thermokon Sensortechnik. Der Erfolg des Mittelständlers wird von einer starken Belegschaft getragen und weiter vorangetrieben. Daher gilt ein großer Dank seitens der Geschäftsführung den Mitarbeitern und Partnern weltweit.
Thermokon behält die Gebäudeautomation und deren Möglichkeiten weiterhin fest im Blick und schaut auf eine erfolgreiche und gewinnbringende Zukunft.

Info: Thermokon Sensortechnik GmbH, Aarstr. 6, 35756 Mittenaar
Tel. 02772/6501-0, Fax: 02772/6501-400, [email protected]

 

www.thermokon.de

  

ähnliche Beiträge