Immer auf dem neuesten Stand

Auf der Website der LTG kann nun ein Online-Training zum Thema Notbeleuchtung besucht werden. „In diesem Training werden die wesentlichsten Aspekte von Normen und Richtlinien aufgearbeitet. Leider ist es im Moment so, dass zwischen den Normen/Richtlinien und der Im neuen Online-Training zum Thema Notbeleuchtung auf der Website der LTG, werden die wesentlichsten Aspekte von Normen und Richtlinien aufgearbeitet. Unser langfristiges Ziel ist es, die Normen/Richtlinien und die Realität auf eine Ebene zu bringen“, so Harald Blumauer Leiter des Arbeitskreises Notbeleuchtung und Vorstandsmitglied der LTG.Realität teils große Diskrepanzen herrschen. Unser langfristiges Ziel ist es, die Normen/Richtlinien und die Realität auf eine Ebene zu bringen”, so Harald Blumauer Leiter des Arbeitskreises Notbeleuchtung und Vorstandsmitglied der LTG.
Natürlich werden in diesem Training nur die aktuellsten Normen berücksichtig. Um auch in Zukunft alle Informationen zu diesem Thema im Überblick zu haben, empfiehlt sich der regelmäßige Besuch der Website des Arbeitskreises.
Neben dem Training findet sich auch im i-Magazin eine Fachserie zum Thema, die mit einem Beitrag von Dr. Mag. Ing. Gerald Junker in der letzten Ausgabe gestartet wurde. Diese Serie wird über die nächsten Ausgaben des i-Magazins fortgeführt und soll noch einmal im Detail auf viele Aspekte der Notbeleuchtung eingehen.

Wer verbirgt sich hinter diesem Arbeitskreis?
Der »Arbeitskreis Notbeleuchtung«, besteht aus Vertretern von namhaften Notbeleuchtungsfirmen und Vertretern des öffentlichen Bereichs. Darüber hinaus arbeiten mehrere der LTG-Mitglieder in nationalen und internationalen Normungsgremien mit – Sie sind also Spezialisten für diesen besonders sensiblen Beleuchtungs-Bereich. Selbstverständlich steht der Arbeitskreis auch für Fragen zur Verfügung.

ähnliche Beiträge