iHF 3D – erster HF-Außensensor

Als weltweit erster Hochfrequenz-Sensor für den Außenbereich nutzt der iHF 3D die von Steinel Professional entwickelte intelligente HF-Technik. (Bild: Steinel Professional)Der iHF 3D von Steinel Professional als erster HF-Bewegungsmelder für den Außenbereich ist ein technologischer Quantensprung. Durch den Einsatz intelligenter HF-Technik gehören witterungsbedingte Fehlschaltungen der Vergangenheit an. Auch Kleintiere stören die Erfassung nicht. Erkennt er eine Bewegung, untersucht der intelligente Sensor das Bewegungsmuster und unterscheidet sicher zwischen Mensch und Tier. Egal ob an Fassaden, Carports oder Terrassen – mit seinem 160-Grad-Erfassungswinkel schaltet der intelligente HF-Sensor das Licht nur dann, wenn es wirklich geschaltet werden soll. Seine Erfassung ist richtungs- und temperaturunabhängig. Das macht ihn gewitterfest, denn Kälte oder Hitze beeinträchtigen das Erfassungsergebnis nicht. Die lückenlose Erfassung, egal aus welcher Richtung, senkt nicht nur Energiekosten, sondern erhöht auch die Sicherheit am Gebäude.

Der Erfassungsbereich des iHF 3D lässt sich exakt und vollflächig über 3 Achsen einstellen. (Bild: Steinel Professional)Alle Bedienelemente des iHF 3D liegen leicht erreichbar an der Frontseite des Sensors unter einer hochklappbaren Abdeckblende. (Bild: Steinel Professional)Präzise Erfassungseinstellung
Der Überwachungsbereich ist über drei Achsen in drei Richtungen exakt und vollflächig einstellbar. Jede der Achsen kann unabhängig von den anderen stufenlos auf die gewünschte Reichweite zwischen 1 und maximal 7 Metern eingestellt werden. So werden nur in dem Bereich Bewegungen erfasst, die für seinen Nutzer relevant sind. Ein Abkleben des Sensors, das Abschreiten zur Festlegung des gewünschten Erfassungsbereichs oder ein Neigen des Sensorkopfes, wie es bei herkömmlichen Bewegungsmeldern der Fall ist, ist nicht erforderlich. Mit verschiedenen Komfortfunktionen kann der iHF 3D an die Gegebenheiten vor Ort sowie an die individuellen Wünsche angepasst werden.

Der Überwachungsbereich des iHF 3D wird über drei Achsen exakt und vollflächig eingestellt. Das Abkleben oder Abschreiten, wie bisher üblich, entfällt. (Bild: Steinel Professional)Der iHF 3D erfasst ausschließlich Personen in seinem exakt einstellbaren Erfassungsbereich. Dank seiner Intelligenz werden Fehlschaltungen ausgeschlossen. (Bild: Steinel Professional)Zeitersparend bei Montage und Konfiguration
Der iHF 3D ist mit wenigen Handgriffen montiert. Mit der optional erhältlichen Universalfernbedienung Smart Remote von Steinel Professional kann er zudem via App per Smartphone oder Tablet bequem vom Boden aus konfiguriert werden. Alle Einstellungen können mit der Smart Remote gespeichert und bei einer erneuten Installation auf Knopfdruck weitergegeben werden. Dies schließt die Reichweiteneinstellung mit ein. Per bidirektionaler Übertragung können vorhandene Einstellungen ausgelesen und bei Bedarf geändert werden. Für eine Einbindung in die Gebäudeautomation ist auch eine KNX-Version des iHF 3D Sensors erhältlich.

Alle Bilder: Steinel Professional

ähnliche Beiträge