Das i-Magazin widmet sich in einer eigenen Rubrik nun auch der industriellen Elektrotechnik. (Bild: Pixabay)

Ab sofort: Industriethemen für die Elektrotechnik:

i-Magazin 4.0

Die Anzahl der Kompetenzbereiche von Österreichs Elektrotechnikunternehmen nimmt von Jahr zu Jahr zu. Während die Gebäudeinstallation zu den Basics der meisten Betriebe zählt, werden auch der Schaltanlagenbau und die Elektrotechnik im industriellen Umfeld ein Aufgabenfeld, das von immer mehr Unternehmen wahrgenommen wird. Grund genug fürs i-Magazin, sich diesen Themen künftig vermehrt zu widmen – im Industrieelektrotechnik-Corner finden unsere Leser ab sofort spezielle Inhalte, die einen klaren Mehrwert für diese Bereiche darstellen.

Der Schaltanlagenbau und die Elektrotechnik im industriellen Umfeld zählen zu jenen Bereichen der Elektrotechnik, die nachweislich eine besonders hohe elektrotechnische Kompetenz erfordern. Als Sprachrohr der Bundesinnung der Elektrotechniker sieht sich das Team vom i-Magazin verpflichtet, dem Informationsbedarf auch auf diesem Sektor verstärkt nachzukommen und verleiht diesen Themen mit dieser Ausgabe einen besonderen Stellenwert in der Berichterstattung. Der Industrieelektrotechnik-Corner bietet einerseits den Herstellern künftig ein redaktionelles Umfeld auf fachlich hohem Niveau und andererseits den Lesern eine Informationsquelle aus erster Hand, die für ihre alltägliche Arbeit von speziellem Nutzen sein wird.

Das i-Magazin, mit seiner mittlerweile 20-jährigen redaktionellen und publizistischen Kompetenz, das zehnmal jährlich mit einer Auflage von über 14.000 Exemplaren auf den Schreibtischen der Spezialisten dieses Landes landet (nachweislich auch auf jenen aus dem industriellen Umfeld), ist zweifellos das ideale Magazin und die beste Elektrotechnik-Plattform, um diesen Aufgaben perfekt nachzukommen.

Mit anderen Worten: Nach »Wohnbau 4.0« heißt es an dieser Stelle ab sofort also auch »Industrie 4.0«!

ähnliche Beiträge