(Bild: AGFEO GmbH & Co. KG)

HyperVoice – Die erste virtuelle IP-Telefonanlage mit Systemfunktionalität von AGFEO

„Hyper, Hyper!“ war gestern – heute kommuniziert man mit AGFEO HyperVoice

(Bild: AGFEO GmbH & Co. KG)

Viele haben auf diese Lösung gewartet, denn damit rundet das Bielefelder Telekommunikationsunternehmen sein Produktportfolio erneut ab und bietet mit der HyperVoice auch einem völlig neuen Kundenkreis eine perfekte Lösung im Umfeld von Soft PBX-Lösungen.

Die neue HyperVoice Plattform ist eine reine Eigenentwicklung aus dem Hause AGFEO und nutzt die Vorteile von Virtualisierungslösungen und Soft-PBX-Systemen – gepaart mit echter AGFEO Systemfunktionalität. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass sich die Konfigurationsoberfläche und die Installation nicht sonderlich zu den von den ES-Systemen bekannten unterscheidet. Damit wird gewährleistet, dass die zertifizierten AGFEO-Partner einen leichten und schnellen Einstieg in die Produktinstallation haben. Die Kommunikationslösung ist somit fast einzigartig am Markt virtueller Telefonanlagensysteme und untermauert den AGFEO Systemgedanken 4.0.

Skalierbar von 2 bis 250 Benutzer, gibt es keinerlei Einschränkungen zu einem klassischen ITK-System von AGFEO. Und das alles zu transparenten und günstigen Konditionen – von Beginn an! Während andere mit teuren Abo-Modellen und versteckten Kosten für Services und Lizenzen arbeiten, bietet AGFEO schon beim Erwerb der HyperVoice eine optimale Kostentransparenz mit Planungssicherheit und einem umfänglichen Lizenz- und Service-Angebot.

Die AGFEO HyperVoice wird es sowohl als VM-Variante, als auch als Appliance-Lösung geben.

Hier die Highlights im Überblick:
  • AGFEO HyperVoice, nicht nur virtualisiert, sondern auch mit einer HyperVoice Appliance
  • Einsetzbar von 2 – 250 Usern
  • bis zu 250 Geräte mit echtem Systemkomfort und Systemfunktionalität
  • bis zu 80 gleichzeitige Gespräche
  • Flexibel skalierbarer Ausbau. Start bereits ab 2 User und 2 Calls
  • kostenfreier Basismodus
  • Vollkommen freie Auswahl gängiger SIP-Endgeräte – keine Funktionseinschränkung mit AGFEO IP-Systemtelefonen
  • gerade auch im Wettbewerbsvergleich besonders attraktiv
  • als HyperVoice Appliance mit neuer AGFEO-Hardware im 24/7 Industriestandard

Jedes AGFEO HyperVoice System ist bereits per Default dauerhaft lauffähig und enthält freigeschaltete, kostenfreie Grundlizenzen für:

  • 2 User
  • 2 Calls
  • 1 AIS Kanal
  • 1 VoiceBox
  • SmartHomeServer mit max. 18 Objekten

Der schnelle Einstieg dürfte für viele interessant sein, denn »HyperVoice« heißt wiederkehrender Umsatz! Wichtig ist zu wissen, dass nur Partner, die auf die AGFEO HyperVoice geschult sind, die Lösung vermarkten und installieren dürfen.

Interessierte AGFEO-Fachhändler, aber auch solche, die es werden wollen, können sich im Login-Bereich oder über die AGFEO Infoline über Termine für Webinare und Schulungen informieren.

Die AGFEO HyperVoice ist voraussichtlich ab Juni lieferbar

Weitere Informationen unter www.agfeo.de

Entgeltliche Einschaltung
Quelle: AGFEO GmbH & Co. KG

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen