Mit einem Wachstum von über 11 % im Vergleich zum Vorjahr stellt Electro Terminal einen neuen Umsatzrekord auf. (Bild: pixabay)

Electro Terminal verkündet Meilenstein:

Höchster Umsatz der Firmengeschichte

Electro Terminal hat das Geschäftsjahr per 30. April 2018 mit einem Umsatz von fast 34 Millionen Euro abgeschlossen. Das entspricht dem Unternehmen zufolge einem Wachstum von über 11 % im Vergleich zum Vorjahr und übertrifft somit den Umsatzrekord des vergangenen Geschäftsjahres.

Dennoch gibt sich der geschäftsführende Gesellschafter Walter Mittermüller sehr vorsichtig: „Wie sich das kommende Jahr entwickeln wird, hängt auch von makroökonomischen und politischen Faktoren ab, auf die wir nur geringen Einfluss haben. Währungsschwankungen, exorbitante Lieferzeiten bei Rohstoffen oder zu erwartende Zollbarrieren stellen natürlich ein Risiko für unser Geschäft dar. Durch konsequente Fokussierung auf Groß- und Schlüsselkunden werden wir jedoch alles daran setzen, unsere Ziele wieder zu erreichen.”

Diesen Herausforderungen begegnet Electro Terminal gemeinsam mit dem engen Partner und Miteigentümer AFS Logistic Solutions auf strategische Weise. Durch eine Erweiterung der Gesellschafterstruktur zum 1. Mai 2018 ist jetzt die nächste Generation in die Unternehmensverantwortung eingebunden: Ergänzend zu Walter Mittermüller, Michael Prior und Helmut Priewasser (Electro Terminal), sowie Johann Stark und Martin Köcher (AFS Logistic Solutions), werden nunmehr Rosa-Maria Penz (Electro Terminal) und Gerhard Rieser (Exceedation Sales) die Unternehmensentwicklung vertriebsorientiert mitgestalten.

Das neue Geschäftsjahr ist vor allem auf die Einführung von drei Neuprodukten für Lichtanwendungen ausgerichtet. Die Komponenten werden nach der Vorstellung auf der Light+Building nun Schritt für Schritt auf dem Markt eingeführt. Darüber hinaus wird in der Fertigung ein System zur Messung und Steuerung der Produktivität implementiert, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. „Nicht zuletzt werden wir unsere Prozesse nochmals straffen, damit wir insgesamt schneller und agiler am Markt agieren können”, so Walter Mittermüller.

Weitere Informationen: electroterminal.com

 

Quelle: Electro Terminal

ähnliche Beiträge