HK i8 im Test: E-Handwerk lobt Design und Funktionsvielfalt

Der HK i8 ist der Alleskönner unter den Sensorschaltern: Er steuert Licht, Rollläden und Dimmer. Dank der Standardverkabelung kann er an jede herkömmliche Elektroinstallation angeschlossen werden – ohne aufwändige KNX-Verkabelung und Programmierung. Damit eignet sich der 230-Volt-Schalter nicht nur für den Neubau, sondern auch für anspruchsvolle Sanierungsobjekte.

Schnelle und einfache Installation
Die einfache Installation hat es auch den Profis angetan. So antwortet ein Tester auf die Frage, was ihm am besten an der Schalterserie gefalle: „Die schnelle Möglichkeit, verschiedene Schaltungsarten zu realisieren und die einfache Montage des HK i8.“ Da die bestehenden Drähte übernommen werden können, ist der Sensorschalter bereits nach wenigen Minuten einsatzbereit. Die Unterputz-Leistungsteile sind mit 2-Draht- und 3-Draht-Anschluss erhältlich. Auch Kreuz- oder Wechselschaltung lassen sich mit dem HK i8 realisieren. Dabei können Lasten bis 1.000 Watt angeschlossen werden – von Energiesparlampen über NV- und HV-Halogenlampen bis hin zu LED-Leuchtmitteln. Diese Variationsbreite bewerteten die Profis mit dem Gesamturteil von 1,7. Dabei vergab mehr als die Hälfte der Handwerker das Urteil »sehr gut«.

Taster, Schalter, Dimmer: Der HK i8 überzeugt mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. (Bild: Heinrich Kopp GmbH)Keine Abstriche bei der Qualität
Auch beim Design punktet der HK i8: Mit einem Gesamturteil von 2,0 hob das Fachpublikum die Eleganz der Schalterreihe hervor. Eine der Testpersonen ergänzte: „Ansprechendes Design – schlicht aber schick, klare Bauart, alle Funktionen vereint.“ Auf der reinweißen Oberfläche strukturieren elegante Linien und Symbole das Betätigungsfeld des HK i8, eine blaue LED-Beleuchtung setzt zusätzliche Akzente und erleichtert das Schalten bei Dunkelheit. Die Sensorfläche besteht aus hochwertigem Float-Glas. Das Material ist bruchsicher, kratzfest und unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen wie UV-Strahlen oder Reinigungsmitteln – und behält selbst nach jahrelangem Gebrauch sein ursprüngliches Erscheinungsbild.

Fazit: Der HK i8 überzeugt auf ganzer Linie
Die Frage, ob sämtliche Elemente der Schalterserie funktionieren, konnten alle Testhandwerker mit „ja“ beantworten. Und auch zu den besonderen Merkmalen des HK i8 gaben sie ein positives Feedback: „sehr hohe Qualität“, „flache Bauform“, „Oberfläche und Design sind sehr gut“ oder „LED-Licht bei Bedarf im Betrieb oder Nachtbetrieb schaltbar“.

Für den Lesertest der Fachzeitschrift Gebäudetechnik und Handwerk erhielten 25 Betriebe Schalter der HK i8-Serie. Nach der Praxisphase bewerteten sie den Schalter in einem ausführlichen Fragenbogen. Dabei standen die Kriterien Materialqualität, Installation und Einsatzmöglichkeiten im Mittelpunkt. Darüber hinaus haben die Fachleute das Design und das Preis-Leistungs-Verhältnis des HK i8 benotet.

Bilder: Heinrich Kopp GmbH

ähnliche Beiträge