Hilfen für barrierefreies Wohnen

In den bestehenden Regelwerken gibt es immer noch große Lücken bei den Anforderungen an barrierefreies Bauen. Die Richtlinienreihe VDI 6008 »Barrierefreie Lebensräume« schafft hier Abhilfe und gibt in zusammenfassender Form einen gewerkespezifischen Überblick zu den hauptsächlichen Anforderungen.

Die neu erschienene Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 »Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation« gibt einen Überblick zu den hauptsächlich vorliegenden Bedürfnissen der Menschen und deren Anforderungen an die Elektrotechnik und Gebäudeautomation. Dabei behandelt diese Richtlinie Anforderungen und Lösungswege in Liegenschaften hinsichtlich der Elektrotechnik und ihrer jeweils sinnvollen Kombinationen mit anderen Gewerken der technischen Gebäudeausrüstung. Die Richtline beschreibt dabei weitergehende nutzerspezifische Anforderungen von Menschen in jedem Alter mit und ohne Mobilitätseinschränkung oder Behinderung.

Herausgeber der Richtlinie VDI/VDE 6008 Blatt 3 »Barrierefreie Lebensräume; Möglichkeiten der Elektrotechnik und Gebäudeautomation« ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (VDI-GMA). Die Richtlinie kann in deutsch/englischer Sprache beim Beuth Verlag (Telefon +49 30 2601-2260) bestellt werden.