Highspeed-Installation für alle Anwendungen

Die Erfindung des ersten endlos gefertigten Wellrohrs 1959 war gestern, heute setzt Fränkische mit seinen Highspeed-Schläuchen neue Maßstäbe in der Elektroinstallation. Dabei sichern umfassende Lösungsangebote, starke Kundenbindung und nachhaltige Praxisorientierung den fränkischen Rohr-Spezialisten eine bedeutende Marktpräsenz. Die innovativen Highspeed-Schläuche stehen für hohen Nutzen und enorme Wirtschaftlichkeit bei allen Anwendungen der Elektroinstallation. Denn die hochgleitfähige Innenschicht gewährleistet den Kabeleinzug in »Highspeed«-Tempo problemlos auch über längere Strecken. Weder Einzugsdraht noch Gleitmittel sind für die Ein-Mann-Installation notwendig, was Zeit und Kosten spart. Ob bei extremer Kälte oder starker Hitze, für die Unterputz- oder die Hohlwandinstallation – Fränkische hat für jeden Anspruch den passenden Highspeed-Schlauch:
Das FFKu-EM-F »Highspeed« ist ein Kunststoff-Panzerschlauch aus PVC mit einer hochgleitfähigen Innenschicht sowie mittlerer Druckfestigkeit. Der Highspeed-Schlauch hält niedrige Temperaturen von -25 °C sowie hohe von bis zu +60 °C optimal aus.
Das rauchgasarme Kunststoffwellrohr FFKuS-EM-F-LS0H »Highspeed« verfügt über mittlere Druckfestigkeit und ist für extreme Temperaturen von -45 ° bis +105 °C geeignet. Der Kunststoff-Panzerschlauch, mit einem Mantel aus Spezialkunststoff, zeigt vor allem im Brandfall seine Stärke. Denn durch seine Halogenfreiheit entstehen keine gefährlichen toxischen und korrosiven Gase. Zudem bleiben Fluchtwege dank der geringen Rauchgasentwicklung auch im Brandfall sichtbar.


www.fraenkische-elektro.de

www.eurounitech.at

ähnliche Beiträge