High-End Regeltechnik von DEVI

Wer sein Heizsystem mit einer komfortablen und gut gesteuerten Regelung ausstatten möchte, kommt um die Technologie von Danfoss und DEVI nicht vorbei. »Energy-Saving-Comfort-Improving« (kurz E.S.C.I.) wurde von DEVI entwickelt. Das System sorgt dafür, dass sich das Ansprechverhalten eines Heizsystems exakt anpasst. So verhält sich eine Fußbodenheizung anders als eine Heizung mit Heizkörpern, oder ein Holzriegelbau im Vergleich zu Massivbauweise. Die selbstlernenden Thermostate erfassen diese Parameter in kürzester Zeit und passen das Regelverhalten entsprechend an.

Doch Temperaturregelung alleine ist nicht mehr genug. Da das Komfortempfinden stark von der Temperatur der Umgebungsflächen abhängig ist, wird bei DEVI auch dieser Aspekt berücksichtigt. Je kälter es draußen ist, desto höher muss die Fußbodentemperatur sein, um den Wärmeverlust zu kompensieren. Ist die Bodentemperatur um 1° wärmer, kann die Raumlufttemperatur um 0,2° gesenkt werden, ohne den Komfort zu verringern. Auf die Jahre gesehen, und abhängig von der Gebäudetype, wird hier enormes Sparpotenzial ausgeschöpft.

In der modernen Welt der Heizungsteuerung von DEVI harmonisieren Digitalisierung, High-End-Technologie und Komfort perfekt miteinander. Und das seit über 75 Jahren.

Zur Geschichte von DEVI
Das Unternehmen wurde 1942 in Kopenhagen gegründet. Heute kommen DEVI-Anwendungen für den Innen- und Außenbereich in Häusern, Hotels, Bürogebäuden und Industrieanlagen zum Einsatz. Damit wurde DEVI die branchenführende Marke für Elektroheizungen in Europa.

Bild: Danfoss A/S

entgeltliche Einschaltung

ähnliche Beiträge