(Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Heizung steuern mit dem Gira System 3000:

Die Raumtemperatur regeln!

Neben intelligenter Licht- und Jalousiesteuerung sorgt das Gira System 3000 mit der Erweiterung um die Raumtemperaturregelung jetzt für noch mehr Wohnkomfort. Gira stellt dem Elektrohandwerk damit einen kompletten, multifunktionalen sowie flexiblen Systembaukasten mit vielen Vorteilen zur Verfügung.

Mit der Erweiterung um die neue Raumtemperaturregelung werden die Lichtsteuerung, die Jalousiesteuerung und die Heizungssteuerung in einem führenden System gebündelt. Gira bietet für noch besseres Raumklima zurzeit zwei Varianten: den Raumtemperaturregler Display und den Raumtemperaturregler Bluetooth. Die Display-Version bedient man direkt am Gerät, die zweite Variante lässt sich einfach – über die Gira System 3000 App – per Bluetooth programmieren und auch bedienen.

Vorteile für den Elektromeister

Im Vergleich mit konventionellen Systemen ermöglicht das Gira System 3000 einen einfachen Einstieg in die Automation. Und zwar auch nachträglich mit wenigen Einsätzen und Aufsätzen. Der Grad der Automation kann dabei von Raum zu Raum für Licht, Jalousien und Heizung ganz individuell und flexibel angepasst werden. Die Bedienaufsätze des Gira Systems 3000 sind mit den Schalterprogrammen des Systems 55 und dem Gira-Flächenschalterprogramm kompatibel.

Die Inbetriebnahme durch den Wizzard ist intuitiv und leicht. Das verspricht eine deutliche Zeitersparnis. So können etwa Wohlfühl- und Absenktemperatur unkompliziert hinterlegt werden. Die Kombinationsmöglichkeiten mit den verschiedenen Schalteinsätzen machen das Gira System 3000 zu einem flexiblen und kostengünstigen Systembaukasten mit reduzierter Komplexität und einem schlanken Sortiment, was wiederum die Lagerhaltung vereinfacht.

(Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Komfortable Bedienung per Bluetooth

(Bild: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG)

Die Steuerung per Bluetooth erlaubt dem Nutzer eine komfortable Bedienung des Systems, beispielsweise von der Couch aus. Zudem ist eine Einbindung externer Helligkeits- und Temperatursensoren möglich – ebenfalls per Bluetooth –, die eine noch genauere Messung an bestimmten Stellen im Raum erlauben, etwa in der Nähe des Sofas.
Die Durchgängigkeit des Systems gestattet es, zunächst mit einer der drei Funktionen einzusteigen – etwa mit der Jalousiesteuerung – und später die anderen Funktionen Licht- und Heizungssteuerung einfach nachzurüsten. Der Elektromeister kann seine Kunden also zunächst für eine »kleine« Lösung begeistern und später das System ausbauen und vergrößern. Eine durchgängige Bedienphilosophie macht den Umgang mit den Funktionen des Gira Systems 3000 auch für ungeübte Nutzer zum Kinderspiel.

Im Netzwerk der führenden Elektrofachbetrieb Österreichs:
Mit dem eigenen Fachbetrieb Gira-Partner werden? Kontaktieren Sie einfach Gira Austria unter der Telefonnummer +43 664 203 78 60 oder per Mail [email protected].
Weitere Informationen unter www.gira.at.

Quelle: Gira Giersiepen GmbH & Co. KG

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.