Der Heizstrahler Heatscope Pure bietet mit seiner konvexen Glas-Front bestes Design und höchste Leistung. (Bild: Elka Hugo Krischke GmbH)

»Heiß auf Weiß« – Design-Strahler in reinstem Weiß:

Heatscope Pure – Der prämierte IR-Heizstrahler

Macht schön warm – auch in Weiß! Nicht immer passen die schwarzen oder titan-farbenen Gehäuse von Infrarot-Heizstrahlern zum Ambiente. Daher gibt es den neuen Heatscope Pure mit seiner konvex geformten Front natürlich auch in Weiß.

Heatscope Pure: Terrassen-Installation (Bild: Elka Hugo Krischke GmbH)

Heatscope Pure – Design in seiner reinsten Form

Schon die ersten Heizstrahler von Heatscope – der Vision und Spot – wurden sowohl in Schwarz als auch Weiß produziert. So können die Ambiente-Strahler aus Sauerlach bei München problemlos in jedem Umfeld eingesetzt werden, sei es nun eher in gedeckten Farben gehalten oder lichtdurchflutet, hell und modern.

Diese Tradition wurde auch beim neuen, reddot-Design-prämierten Slimline-Strahler Pure fortgesetzt. Gehäuse, Kabel, Installationshalterungen und natürlich das konvex geformte Schott Nextrema-Glas als Herzstück des Strahlers werden in reinem Weiß produziert.

Konvexe Glas-Front: bestes Design und höchste Leistung

Die Farbe hat dabei keine Auswirkungen auf die Leistung! Im Gegenteil: Ob schwarz oder weiß – die Nextrema-Front blockt den höchstmöglichen Licht-Anteil bei gleichzeitig maximaler unsichtbarer, aber umso angenehmerer Infrarot-Wärme-Strahlung.

Dabei ist die Form der Glas-Front nicht nur design-technisch bedingt. Durch die konvexe Wölbung können die Carbon-Heizelemente noch näher ans Glas gesetzt werden – wodurch sie noch leistungsfähigere Wärme erzeugen, die zusätzlich durch den patentierten Reflektor verstärkt wird. Dieser hinter der Glasfront verborgene Reflektor ist das einzige Element hinter den Doppel-Carbon-Heizelementen, das nicht weiß lackiert werden kann. Ganz einfach, weil der Reflektor sonst seine Leistungsfähigkeit einbüßen würde.

Heatscope Pure: Wand-Installation mit wenigen Justierungen (Bild: Elka Hugo Krischke GmbH)

Einfache Montage dank durchdachtem Zubehör

Design und Technik wurden grundlegend neu konzipiert und einheitlich gestaltet. Aber auch das inkludierte Zubehör ist komplett überarbeitet und auf ein Minimum reduziert worden. So kommt der Pure mit nur einer farblich passenden Montagehalterung aus, er kann waagerecht und senkrecht montiert und mit nur wenigen Justierungen fixiert werden.

Wärme in Sekunden einfach per Knopfdruck

Der Pure eignet sich perfekt für die Integration in Haussteuerungs- und Gastro-Systeme: Er ist zweistufig schaltbar und innerhalb von max. 20 Sekunden auf voller Wärme-Leistung, ohne Peaks oder Leistungsspitzen. Selbstverständlich kann der Pure auch autonom von Haussteuerungen betrieben werden: Einfach mit zwei Schaltern direkt am Gerät oder per optional erhältlichem Thermostat.

Die Heizstrahler werden ab Juni über den gut sortierten Elektro-Fachhandel erhältlich sein, z. B. über die easyTherm GmbH oder direkt bei der Elka Hugo Krischke GmbH.

Daneben berät ein eigenes Team für den österreichischen Markt im Vorfeld gerne die Design- und Power-Heizstrahler von Heatscope.

Weitere Informationen zu den Heatscope Design-Ambiente-Heizstrahlern sind zu finden auf www.heatscope.com/pure

ähnliche Beiträge