Künftig firmiert Hagemeyer Deutschland als Rexel Germany GmbH & Co KG. (Bild: Rexel)

Namensänderung:

Hagemeyer Deutschland wird Rexel Germany

Der Elektrogroßhändler ändert seinen Namen, um die starke Stellung in der globalen Rexel Gruppe und in Deutschland zu unterstreichen. Strategische Ausrichtung und deutsches Management bleiben unverändert bestehen.

Hagemeyer Deutschland heißt ab sofort Rexel Germany. Der Elektrogroßhändler, mit einem Umsatz von 820 Millionen Euro einer der führenden Anbieter Deutschlands, übernimmt damit Markennamen und Erscheinungsbild der weltweiten Rexel Gruppe, zu der er seit 2008 gehört. Mit der Umfirmierung soll die strategische Bedeutung des deutschen Unternehmensteils in der globalen Strategie der Rexel Gruppe deutlich hervorgehoben werden.

„Wir ändern nur unseren Namen, nicht aber das, was uns einzigartig macht: unser Portfolio, die passgenauen Service- und Beratungsleistungen für unsere Partner, ebenso wie unser Management und unsere Ausrichtung als nationaler Industriespezialist und regionaler Anbieter für Elektroinstallateure“, erklärt Stephan Strauss, Vorsitzender der Geschäftsführung von Rexel Germany.

Patrick Berard, CEO der Rexel Group CEO, ergänzt: „Deutschland ist einer unserer Schlüsselmärkte, und unserer deutschen Tochter kommt damit eine zentrale Rolle innerhalb der Gruppe zu. Sie ist ein wesentlicher Eckpfeiler unserer internationalen Strategie, die wir gemeinsam umsetzen – da ist die Namensänderung nur konsequent.“

Nach einer erfolgreichen strategischen Neuausrichtung in den vergangenen Monaten ist Rexel Germany jetzt mit einer deutlich verbesserten Ertragssituation fit für die Chancen der Zukunft: Die liegen für den Großhändler in der Digitalisierung von Supply Chains sowie in IoT-basierten Lösungen.

Quelle: Rexel Germany

Weitere Informationen auf:

www.rexel.de

 

 

 

 

ähnliche Beiträge