Glatte und saubere LED-Hallenleuchte

Im industriellen Arbeitsumfeld werden Lichtlösungen vor besondere Herausforderungen gestellt. Mechanische Einwirkungen wie beispielsweise Stöße, Schmutz, hohe Temperaturen oder Luftfeuchtigkeit können hierbei auftreten. Swea ist bestens für diese Bedingungen gerüstet. Die rundherum glatte, abgerundete Oberfläche und das innovative Thermo-Management ohne äußere Kühlrippen verhindern Staubansammlungen und garantieren somit eine sehr leichte Reinigung und absolute Hygiene. Das spart zusätzliche Wartungszeit- und kosten.
Der Schutz vor Verunreinigungen der Nahrungsmittel in der Lebensmittelindustrie ist oberstes Gebot. Dank der schlagfesten Kunststoffscheibe schließt Swea das Splitterrisiko komplett aus und wird damit dem International Food Standard (IFS) gerecht. Nordeons Swea ist aufgrund ihrer Beschaffenheit ebenso ideal für den Einsatz in Sportstätten geeignet. Das sehr robuste Gehäuse aus eloxiertem Aluminium hält hohen Belastungen zuverlässig stand.

Maximale Energieeffizienz mit >50% EinsparpotenzialDer Aufbau, das glatte, eloxierte Aluminiumgehäuse ohne Kühlrippen und die Splitterschutzscheibe garantieren eine einfache Reinigung und ermöglichen auch den Einsatz in der Lebensmittelindustrie.
Durch den Einsatz von Swea, mit einer Lichtausbeute von bis zu 120 lm/W profitieren Kunden von 50% Energieeinsparungen gegenüber konventioneller Beleuchtung. Integrierbare Bewegungssensoren und eine vom Tageslicht abhängige Regelung lassen die Gesamtenergieeinsparungen auf 70% und mehr steigen.

Swea kurz zusammengefasst:

  • Der Aufbau, das glatte, eloxierte Aluminiumgehäuse ohne Kühlrippen und die Splitterschutzscheibe garantieren eine einfache Reinigung und ermöglichen auch den Einsatz in der Lebensmittelindustrie
  • Ballwurfsicher für eine normgerechte Beleuchtung in Sportstätten
  • 2 Jahre Amortisationszeit für eine maximale Energieeffizienz mit >50% Einsparpotenzial
  • Qualität »Made in Germany«

Über Nordeon
Nordeon ist ein neuer, innovativer europäischer Hersteller von LED-Leuchten und Lampen mit einer über 60-jährigen Erfahrung. Nordeon wurde im Oktober 2012 mit dem Erwerb des Philips-Entwicklungs- und Produktionsstandortes für professionelle Beleuchtung in Springe, Deutschland, gegründet. Im Dezember 2012 wurde Nordeon durch den Erwerb des Philips Produktionsstandort für Leuchtstofflampen in Chalon-sur-Saône, Frankreich, und im November 2013 um den Philips Standort in Dijon, ebenfalls Frankreich, erweitert.

Nordeon kombiniert die Entschlossenheit und die Ambition eines Newcomers mit einer weit mehr als einem halben Jahrhundert langen Erfahrung im Bereich der Leuchtenentwicklung. Nordeon verfügt über eine der größten Produktionsstätten für professionelle LED-Leuchten in Europa mit neuesten Industrieanlagen und schlanken Produktionsprozessen. Das Ziel ist eine Amortisationszeit der Produkte von zwei Jahren. Dafür setzt Nordeon auf innovative Entwicklung, Produktion und kostenoptimierte Vertriebswege sowie Qualität »Made in Western-Europe«. Mehr als 450 hochqualifizierte und ambitionierte Mitarbeiter arbeiten täglich daran, die Kundenwünsche in Sachen Beleuchtung zu verwirklichen.

 

ähnliche Beiträge