Gira G1 mit WLAN und 22 Sprachen

Bislang konnte der Gira G1 nur via LAN-Kabel mit der Gebäudetechnik verbunden werden. Diese Verbindung per LAN ist auch weiterhin empfehlenswert im Neubau oder in Gebäuden mit bereits vorhandener Verkabelung. Anders sieht es bei Sanierungen und Modernisierungen aus, bei denen keine Kabel neu gelegt werden sollen. Hier ist eine Vernetzung via WLAN und eine entsprechende Schnittstelle – das kann ein KNX IP-Router oder das Gira TKS-IP-Gateway sein – die richtige Wahl: einfach, schnell und sauber, ganz ohne baulichen Aufwand. Die WLAN-Ausführung gibt es in den Versionen WLAN 230V sowie WLAN 24V.

In Verbindung mit dem Gira TKS-IP-Gateway und einer Türstation Video wird der Gira G1 zudem zur Wohnungsstation – klingelt es, wechselt das Gerät automatisch in den Türsprech-Modus. (Bild: Gira)Allerdings: Aufgrund der Übertragungseigenschaften im WLAN kann es zu KNX-Telegrammverlusten kommen. Um eine jederzeit einwandfreie KNX-Kommunikation im WLAN zu garantieren, ist ein Gira KNX IP-Router (ab Version v3) erforderlich, der speziell mit der Zusatzfunktion »Zuverlässige KNX Kommunikation« ausgestattet ist. Mit ihm ist auch in stark belasteten WLAN-Netzen stets eine einwandfreie Kommunikation sichergestellt.

Auch mit der WLAN-Verbindung ist der Gira G1 ein echtes Multitalent für die Gebäudetechnik und lässt sich vielseitig nutzen: Leuchten schalten oder dimmen, komplette Lichtszenen bearbeiten, Jalousien bewegen und über Zeitschaltuhren zahlreiche Funktionen steuern. In Verbindung mit dem Gira-Tastsensor 3 oder einem KNX-CO2-Sensor lässt sich der Gira G1 außerdem als Raumtemperaturregler-Nebenstelle nutzen. Mit der Einbindung des kostenlosen Online-Wetterdienstes von Gira sind mit dem G1 selbst Wetterprognosen abrufbar. In Verbindung mit dem Gira TKS-IP-Gateway und einer Türstation Video wird der Gira G1 zudem zur Wohnungsstation – klingelt es, wechselt das Gerät automatisch in den Türsprech-Modus. Ebenfalls ein neues Feature, das auf der Light+Building gezeigt wird: Die Benutzeroberfläche stellt jetzt 22 Sprachen bereit.