Getrennte Wege

Esylux und Stefan Hinterberger trennen sich mit sofortiger Wirkung. Das Unternehmen gab als Grund »unterschiedliche Auffassungen in Bezug auf die Leitungsaufgabe« bekannt. Mareks Peters, Geschäftsführer Esylux Österreich GmbH, Chairman und CEO Esylux International AG übernimmt die Vertriebsleitung interimsmäßig, bis man einen Nachfolger gefunden hat. Esylux bedankt sich bei Stefan Hinterberger für die Zusammenarbeit und wünscht ihm für seinen weiteren beruflichen und privaten Werdegang alles Gute. Das Team in Österreich ist für die Kunden weiterhin wie gewohnt erreichbar.

Stefan Hinterberger, der seit April 2014 für die Leitung der Vertriebsgesellschaft Esylux Österreich GmbH verantwortlich war, ist in Folge der Trennung nun auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen. Der passionierte Sportler ist einer jener Branchenteilnehmer, die sowohl technische Kompetenzen als auch Vertriebserfahrung mitbringen. Hinterberger ist zertifizierter KNX-Techniker und verfügt spätestens seit dem Eintritt von Esylux in das Leuchtengeschäft auch über fachliche Kompetenz in der Lichttechnik. Stefan Hinterberger bezeichnet sich selbst als Teamplayer, dem ein gewisses Maß an Entscheidungsspielraum wichtig ist, um das Unternehmen, für das er arbeitet, voranzubringen.