Gerald Rausch verlässt die Branche

Gerald Rausch kannte seinen Arbeitgeber wie seine Westentasche. Er begann seine berufliche Karriere vor 31 Jahren bei BBC (heute ABB), wo er den Beruf des Großhandelskaufmanns erlernte. Gleich nach seinem Lehrabschluss und dem Absolvieren des Grundwehrdienstes begann er unter dem damaligen Niederlassungsleiter Josef Monz als technischer Innendienstreferent in Klagenfurt. Die Karriereleiter führte ihn vom kaufmännischen Organisationsleiter über die Verkaufsleitung im Jahre 2009 schließlich hin zur Nachfolge von Monz als Regro-Niederlassungsleiter in Klagenfurt. Für Rausch war es laut eigener Aussage höchste Zeit für eine Veränderung: „Wenn ich den Absprung mit 46 Jahren nicht gewagt hätte, wäre es wahrscheinlich zu spät gewesen, etwas Neues kennenzulernen”, begründet Rausch den Branchenwechsel. Ein Wechsel, der ihm nicht leicht fiel: „Trotzdem bin ich überzeugt, das richtige zu machen. Ich will die Gelegenheit nutzen und mich an dieser Stelle bei all meinen Kollegen für die tolle Zusammenarbeit über all die Jahre bedanken! Mein Dank gilt aber vor allem auch den Kunden, die mir und Regro stets die Treue gehalten haben! Ich wünsche meinem Nachfolger viel Erfolg und hoffe, dass er ähnlich tolle Unterstützung von den Kunden erfährt, wie ich das erlebt habe!”

ähnliche Beiträge