Im Hotel am See Rust, einem modernen Seminar- und Ferienhotel am Neusiedler See, setzt man auf elektrisches Heizen mit Infrarotwärme. (Bild: Etherma) – Entgeltliche Einschaltung

LAVA® Infrarotheizungen von ETHERMA:

Geniale Wärme kommt von oben

Perfekte Dämmung, niedriger Heizwärmebedarf und ein Neubau – die idealen Voraussetzungen für die Beheizung mit den hochwertigen LAVA® Infrarotheizungen von ETHERMA.

Für den Eingangsbereich bietet sich eine Zonenbeheizung von oben in Form der elektrischen Infrarotheizung an. (Bild: Etherma)

DIE AUSGANGSSITUATION.

Das Hotel am See Rust ist ein modernes Seminar- und Ferienhotel am Neusiedler See. Im kompletten Neubau, dem Seminar- und Frühstücksbereich sowie in den Zimmern setzt man auf elektrisches Heizen mit Infrarotwärme. Nachdem bekanntlich alles Gute von oben kommt, gilt das auch für Wärme. Die elektrische Infrarotheizung LAVA® BASIC-DM ist die perfekte Lösung für die Beheizung von der Decke.

DIE HERAUSFORDERUNG.

Gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Gross und dem Elektroinstallationsunternehmen Elektro Wirth setzte ETHERMA das Projekt um. Die großen Fenster und der Wunsch nach maximaler Stellfläche für das Mobiliar waren bei der Wahl des Heizsystems ebenso ausschlaggebend wie eine hohe Effizienz. Der komplette Neubau mit Gästezimmern, dem Frühstücksbereich und einem Seminarraum sollte mit elektrischer Infrarotwärme beheizt werden. Gerade im Seminarbereich hat man häufig die Herausforderung, dass größere Räume und Bereiche beheizt werden sollen, man aber nicht weiß, wo man die Heizelemente unterbringen soll. Gleichzeitig ist der Raum nicht in Dauerverwendung, weshalb er nur temporär zu heizen ist. Im Eingangsbereich eines Hotels hat man noch die zusätzliche Herausforderung, dass die Türen nie lange geschlossen bleiben. Für ein gut gehendes Hotel natürlich gewünscht, fürs Heizen aber eine Herausforderung, denn der Eingangsbereich im Hotel sollte trotzdem einladend und gut temperiert sein.

DIE LÖSUNG.

ETHERMA, der Pionier im Bereich elektrisches Heizen, hat mit der LAVA® BASIC-DM Deckeninfrarotheizung die ideale Lösung für alle Herausforderungen. So fügt sich das Infrarotpaneel perfekt in die Architektur ein und unterstreicht die moderne Atmosphäre des Neubaus. Für den Eingangsbereich bietet sich eine Zonenbeheizung von oben in Form der elektrischen Infrarotheizung an. Auch wenn die Tür immer wieder geöffnet wird, durch die Strahlungswärme der Infrarotheizung ist es trotzdem angenehm warm. Denn ein Luftzug kann der Infrarotstrahlung nichts anhaben, da sie nicht primär die Luft erwärmt, sondern vielmehr die Wände, Gegenstände und Menschen die Strahlungswärme aufnehmen und speichern. Die gespeicherte Wärme wird wiederum an den Raum abgegeben (=Sekundärstrahlung). Trifft Infrarotwärme auf unsere Haut, löst sie sofort ein angenehmes Wärmeempfinden aus – wie die Sonne.

Die Anbringung der LAVA® BASIC-DM an der Decke sorgt für eine homogene Verteilung der Infrarotwärme im Seminar- und Frühstücksbereich sowie in den Zimmern. (Bild: Etherma)

Die Anbringung der LAVA® BASIC-DM an der Decke sorgt für eine homogene Verteilung der Infrarotwärme im Seminar- und Frühstücksbereich sowie in den Zimmern. Zudem kann jeder Raum optimal ausgenutzt werden, da keine Wandfläche durch Heizkörper verdeckt wird. Gleichzeitig werden auch Beschädigungen an den Paneelen vermieden.

Die homogene Beheizung der Räume führt nur zu einem geringen Temperaturgefälle zwischen Boden und Decke, so dass Konvektionsströme und damit der Verlust von Wärme nach oben verhindert werden. Das kommt auch Allergikern zu Gute, da es zu keiner Staubaufwirbelung kommt.

Da die Infrarotheizungen keine beweglichen Teile haben, sind sie zudem absolut geräuschlos – ein großer Vorteil in Hotelzimmern und Seminarräumen. Dies bedeutet gleichzeitig, dass sie eine lange Lebensdauer haben, ohne dass laufende Wartungsarbeiten erforderlich sind – das spart Kosten.

Um die elektrische Infrarotheizung von ETHERMA perfekt steuern zu können, wurde hier auf eine smarte Regelung mittels KNX-System gesetzt.

LAVA® BASIC-DM Infrarotheizung – Produktvorteile
  • Höchste Strahlungswirkung
  • Angenehmes Raumklima dank Infrarotwärme
  • Reine Luft – ideal für Allergiker
  • Modernstes Infinity Design ohne Rahmen
  • Maximale Sicherheit vor Überhitzung durch 2 Temperaturbegrenzer
  • Kein Service, keine Wartung – spart Kosten
  • 5 Jahre Garantie
  • Made in Austria

Bild: Etherma

NEU

LAVA® BASIC-DM ab April 2020 auch in Nano-Anthrazit und in jeder RAL-Wunschfarbe erhältlich.

 

 

 

 

 

Weitere Informationen auf:

https://www.etherma.com/de/referenzen#434-17076-35131-35134-21470-headline

Entgeltliche Einschaltung

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen