Signify Logo
Signify Logo (Bild: Signify GmbH)

Karsten Vierke: Signify setzt auf Nachhaltigkeit

Gelebte Nachhaltigkeit für eine hellere Zukunft

Karsten Vierke, CEO Signify DACH.

Karsten Vierke, CEO Signify DACH. (Bild: Signify GmbH)

Im Jahr 2020 legt Signify DACH-CEO Karsten Vierke den Fokus ganz auf Nachhaltigkeit, die für ihn der einzige Weg in eine helle Zukunft ist.

In diesem Jahr haben wir uns entschieden, aufgrund der Risiken durch das Corona-Virus nicht an der Light + Building teilzunehmen. Kurz darauf wurde die Messe komplett abgesagt und auf Ende September verschoben. Als internationales Unternehmen ist es unsere Pflicht, unserer Verantwortung gerecht zu werden und zur Eindämmung des Virus beizutragen. Auch wenn ich es schade finde, dass die Messe nicht wie geplant im März stattfinden kann, stehen die Gesundheit, die Sicherheit und das Wohlergehen von Mitarbeitern, Kunden und Partnern natürlich an oberster Stelle. Hier zeigt sich aber auch, wie wir heutzutage als Branche global und vor allem gemeinsam denken und agieren müssen. Dies gilt auch für Trends, Innovationen und zukünftige Entwicklungen in der Beleuchtungsbranche, denn dabei ist für mich in diesem Jahr vor allem ein Thema von zentraler Bedeutung: Nachhaltigkeit.

Uns alle gehen Herausforderungen wie der Klimawandel oder Knappheit natürlicher Ressourcen an. Langfristig scheitert, wenn wir nicht handeln, nicht nur das eigene Geschäftsmodell, sondern die gesamte Weltwirtschaft. Nachhaltig zu agieren ist aus meiner Sicht als Weg für die Zukunft alternativlos.

Als Weltmarktführer für Beleuchtung gehen wir bei Signify auch in diesem Bereich voran – und fangen bei uns selbst an. Für 2020 haben wir uns das Ziel gesetzt, klimaneutral zu arbeiten. Und das werden wir schaffen! Heute decken wir unseren Strombedarf bereits zu 89 Prozent aus erneuerbaren Energien und erzielen rund vier Fünftel unseres Umsatzes mit nachhaltigen und energieeffizienten Lösungen.

Maßgeschneiderte 3D-gedruckte Leuchten von Signify.

Maßgeschneiderte 3D-gedruckte Leuchten von Signify. (Bild: Signify GmbH)

Auch in Zukunft wollen wir mit unseren Produkten, Systemen und Dienstleistungen entscheidende Akzente für einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt setzen. Schon jetzt kann die Modernisierung von Beleuchtung ein wichtiges Mittel sein, um den weltweiten Energieverbrauch zu reduzieren. Immerhin macht Beleuchtung heute rund 13 Prozent des weltweiten Strombedarfs aus. Durch die Kombination von LED-Technologie und intelligenten Lichtsystemen mit bedarfsorientierter Steuerung kann der Verbrauch im Vergleich zu konventioneller Beleuchtung entscheidend sinken.

Bei unserer Produktentwicklung setzen wir ganz auf eine verantwortungsvolle Nutzung von natürlichen Ressourcen. Ich nenne das „Sustainability by design“. Das bedeutet, dass wir auch die Kreislaufwirtschaft von Anfang an berücksichtigen und der Müll-Epidemie den Kampf ansagen. Etwa mit unseren Leuchten aus dem 3D-Druck. Dank moderner 3D-Printing-Technologie können wir heute Leuchten sowohl für professionelle Kunden als auch für Endkonsumenten im großen Maßstab ressourcenschonend herstellen. Das verwendete Polycarbonat-Material ist zu 100 Prozent recyclefähig und besteht aus wiederaufbereiten Rohstoffen, zum Beispiel aus alten CDs. Die Leuchten lassen sich maßgeschneidert gestalten – und am Ende ihrer Nutzungsdauer können sie einfach wiederaufbereitet und für neue Leuchten verwendet werden. In meinen Augen ein großartiges Projekt, von dem wir in Zukunft definitiv noch mehr sehen werden.

LiFi-Technologie zur Datenübertragung über Lichtwellen

LiFi-Technologie zur Datenübertragung über Lichtwellen. (Bild: Signify GmbH)

Auch in der Landwirtschaft spielt die nachhaltige Nutzung von Ressourcen eine große Rolle. Mit innovativen Beleuchtungssystemen setzt sich Signify für eine effizientere Landwirtschaft ein. Spezielle Lichtrezepte bieten im Gartenbau eine bessere Kontrolle von Nährstoffen und Haltbarkeit und sorgen so für eine höhere Qualität und vor allem Verfügbarkeit von Lebensmitteln. Vertical Farming erweitert die Möglichkeit zum ganzjährigen Anbau von Pflanzen, besonders im urbanen Raum.

Vor allem aber ist Beleuchtung heute deutlich mehr als nur Licht und bietet als intelligente Sprache ganz neue Einsatzmöglichkeiten. Hier kommt mein absolutes Innovationshighlight ins Spiel: LiFi-Technologie zur Datenübertragung über Lichtwellen. Damit revolutionieren wir die Datenkommunikation – nicht nur in Gebäuden, sondern auch in der Luft, auf der Schiene und der Straße!

Insgesamt ist Digitalisierung für mich eines der besten Rezepte für mehr Nachhaltigkeit. Wir und die gesamte Branche haben hohe Erwartungen an uns selbst. Mein Ziel ist es, diese Erwartungen zu übertreffen. Ich freue mich darauf, in 2020 zu zeigen, mit welchen Innovationen uns dies gelingen kann.

Weitere Informationen unter www.signify.com

Quelle: Signify GmbH

Entgeltliche Einschaltung

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen