Gebäudeautomatisierung weiter gedacht!

Gebäudeautomation war noch nie so einfach wie mit den Produkten von Wago: Von der Installation bis zur Inbetriebnahme sind es dank vorgefertigter Bausets und webbasierter Konfiguration nur wenige und vor allem einfache Arbeitsschritte. Die individuelle Anpassbarkeit bleibt dabei dank offener Makros und fertiger Bibliotheken erhalten.

Wago-Produkte bieten in der Anwendung viele Vorteile: Sie sind flexibel einsetzbar, jederzeit erweiterbar und mit allen anderen Elektroinstallationen kompatibel. Die Steuerungslösungen eignen sich für Gebäude jeder Größe und Art: EMit Wago Building, der Engineering-Software, lassen sich alle Funktionen innerhalb eines Hauses automatisieren – von der Beleuchtung über die Jalousiesteuerung bis hin zu Heiz- und Klimasteuerung, Lüftungssteuerung und vieles mehr.infamilienhäuser, Wohngebäude, Bürogebäude, Lager- und Industriehallen. Als, nach eigenen Aussagen, einziger Komplettanbieter im Bereich der Gebäudeautomation deckt Wago sowohl die Hardware- als auch die Software-Seite ab. Von einzelnen I/O-Steuerungen oder fertigen Verteilern, über Reihenklemmen und (vorkonfektionierten) Steckverbindern, bis hin zum Raumbediengerät sind hardwareseitig alle wichtigen Komponenten für eine schnelle, fehlerfreie Montage sowie eine vereinfachte Inbetriebnahme erhältlich. Ergänzend dazu bietet Wago intelligente Software-Tools. Vom kleinen Helferlein für die Inbetriebnahme oder automatisierten Backup, über integrierbare Teillösungen für den laufenden Betrieb, bis hin zu ausgewachsenen Entwicklungsumgebungen für Profis. Ganz neu dabei auch eine Entwicklungsumgebung für Einsteiger und Semi-Professionelle. Noch unkomplizierter, kosten effizienter und zeitsparender sind die vorprogrammierten Steuerungsapplikationen. Sie garantieren eine einfache Handhabung mittels Webkonfiguration, problemlose Verbindung mit Fremdsystemen durch Verwendung offener, standardisierter Busprotokolle sowie optionaler flexibler und individueller Anpassbarkeit dank Bereitstellung von Makros oder Bibliotheken.

Im WagoBuilding-Starterpaket sind ein Controller, vier 8-fach EA-Karten, eine Endklemme und ein Netzteil enthalten.Einfache Installation garantiert
„Als Experte für Gebäudeautomation ist es unser Ziel, mit vorgefertigten Lösungen die Installation und Inbetriebnahme von Automatisierungslösungen so einfach wie möglich zu gestalten, um Profis zu entlasten und anderen den Einstieg zu erleichtern. Die Größe eines Gebäudes soll dabei keine Rolle spielen“, sagt Radoslav Vassilev, Geschäftsführer von Wago Österreich. Aus diesem Grund hat Wago vorkonfektionierte Systeme in Paketform entwickelt. Jedes Paket beinhaltet die für die jeweilige Automatisierungslösung benötigten Baukastensets auf Feldebene sowie die entsprechenden Software-Tools. Die drei neuen »Automatisierungspakete« werden im Rahmen der diesjährigen Power-Days in Salzburg präsentiert: WagoSunblind, Wago-Room und WagoBuilding. Jedes der drei Pakete ist für eine bestimmte Anzahl an Räumen vorgefertigt und kann jederzeit im Baukastensystem erweitert werden.

Eines für alle, alle in einemDas WagoSunblind-Basispaket dient zur Ansteuerung von 8 Jalousien – erweiterbar auf 240 Jalousien.
Das Top-Produkt in Sachen Gebäudeautomation ist laut Hersteller WagoBuilding. Mit nur einer Engineering-Software lassen sich Beleuchtung, Beschattung, Heizung und Kühlung sowie das Sicherheitssystem automatisieren. Die optimierte, zentrale Steuerung dieser Funktionen garantiert eine besonders energieeffiziente Gebäudenutzung. Alle Steuerungsbereiche werden in einem einzigen Programm abgebildet und können jederzeit einzeln nach individuellen Bedürfnissen parametriert werden. Die Parametrierung kann sowohl an das Nutzerverhalten der im Gebäude befindlichen Menschen als auch an unterschiedliche Wetter- und Witterungsbedingungen auf den Tag und die Uhrzeit genau angepasst werden. Alle Daten können auf einem Cloud-Server zusammengefasst werden, wodurch eine Verwaltung, Protokollierung und Datenaufzeichnung für unterschiedlichste Anlagen zentralisiert durchführbar wird. „Bleiben Sie Herr Ihrer Anlagen und behalten Sie den Überblick“, sagt Radoslav Vassilev. Die Softwarelösung WagoBuilding lässt sich leicht erlernen und intuitiv bedienen. Sie bietet eine übersichtliche grafische Darstellung aller im Gebäude automatisierten Prozesse. Die Visualisierung kann individuell gestaltet und über eine Weboberfläche mittels Smartphone, Tablet und PC abgerufen werden. Radoslav Vassilev: „Ein Starterpaket im Zusammenhang mit einer Schulung bietet unseren Kunden die Möglichkeit, sofort mit der Umsetzung Ihres Projektes zu beginnen.“

Automatisierte JalousiesteuerungDas WagoRoom-Starterpaket enthält einen Controller, eine serielle Busklemme, eine Endklemme, ein Raumbediengerät und ein Netzteil.
Um einzelne Bereiche eines Gebäudes gesondert ansteuern zu können – ohne Verwendung einer komplexen Gebäudesteuerung – bietet Wago zusätzlich modulare Stand Alone-Module an. Eines dieser Module ist die Jalousiesteuerung WagoSunblind. Mittels WagoSunblind können Gebäude mit Jalousien bedarfsgerecht beschattet werden. Die flexibel parametrierbare Jalousielösung verhindert sonnenstandsgesteuert im Sommer ein Aufheizen und im Winter ein Auskühlen der Räumlichkeiten. Durch die intelligente Nutzung der Jalousien können außerdem Energiekosten eingespart werden. Die Konfiguration der Parameter erfolgt komfortabel über eine Weboberfläche. Ein Starterpaket ermöglicht die Steuerung von bis zu 8 Jalousien. Über Erweiterungspakete können bis zu 240 Jalousien jederzeit problemlos hinzugefügt werden.

Flexible Raumautomation
Zusätzlich zu den Produkten für die Steuerung gebäudeumfassender Prozesse bietet Wago ein neues, formschönes Bediengerät für die Raumautomatisierung. Mit WagoRoom lassen sich Beleuchtung, Heizung, Kühlung sowie die Beschattung eines Raumes flexibel an die individuellen Bedürfnisse der Bewohner anpassen, darüber hinaus hat das Raumbediengerät einen Temperatur- und Feuchtigkeitssensor. Die Nutzung des Raumbediengeräts verspricht einen hohen Wohn- und Arbeitskomfort bei gleichzeitiger Einsparung von Energiekosten. Das Gerät mit Glasfront und schwarzem Alurahmen kann einfach installiert und dank vorgefertigter Bibliotheksbausteine sofort in Betrieb genommen werden.

Radoslav Vassilev ist Geschäftsführer der Wago Kontakttechnik Ges.m.b.H. (Foto: Pia Morpurgo)Modularer Aufbau
„All unsere Produkte sind problemlos in jede bestehende Infrastruktur integrierbar. Durch ihren modularen Aufbau sind sie außerdem jederzeit ohne aufwändige Montage nachrüstbar“, streicht Wago-Geschäftsführer Radoslav Vassilev hervor. Auf die grafische Benutzeroberfläche kann per HTTPS und Standardbrowser zugegriffen werden. Zusätzlich erspart sich der Anwender aufwändige Softwareprogrammierungen, da alle Automatisierungslösungen über vorinstallierte und vorprogrammierte Applikationen, Visualisierungstools sowie fertige Bibliotheken verfügen. „Unser Motto lautet »Plug and Play«. Alle Komponenten in unseren vorkonfigurierten Paketen sind aufeinander abgestimmt, sodass die Montage und Inbetriebnahme schnell und einfach durchgeführt werden kann“, ergänzt Vassilev. Einen sicheren und fehlerfreien Einbau der Hardware gewährleistet das patentierte Winsta-Steckverbindersystem, das zusätzlich zu den Paketen eingesetzt werden kann. Nach der durch grafische Anleitungen unterstützten Montage braucht nur mehr die Software aufgerufen werden und auf Basis der vorgegebenen Bibliotheken oder nach individuellen Vorstellungen parametriert statt programmiert werden. Vassilev: „Mit den Paket-Lösungen von Wago kann jeder Elektroinstallateur zum Anbieter für Gebäudeautomatisierung werden.“

Innovative Lösungen
Zusätzlich zu den neuen »Automatisierungspaketen « präsentiert Wago auf den Power-Days die Stand Alone-Lösungen Wago-Lichtmanagement und Wago-Energiedatenmanagement. Erstere eignet sich insbesondere zur Anwendung in InMit dem neuen leistungsfähigen WagoRoom-Raumbediengerät lassen sich Beleuchtung, Heizung, Kühlung sowie die Beschattung eines Raumes flexibel an die individuellen Bedürfnisse der Bewohner anpassen, darüber hinaus hat das Raumbediengerät einen Temperatur- und Feuchtigkeitssensor. (Foto: shutterstock: ariadna de raadt)dustrie- und Lagerhallen: Durch eine anwenderoptimierte Programmierung können mit einem Controller Räumlichkeiten von bis zu 3.000 m² optimal ausgeleuchtet werden. Mit Hilfe von Tageslichtsensoren, Präsenzmeldern und durchdachten Lichtszenarien sorgt Wago-Lichtmanagement dafür, dass das richtige Licht zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Menge zur Verfügung steht. Die automatisierte Ansteuerung von Lichtanlagen verspricht einen geringen Energieverbrauch bei hoher Beleuchtungsqualität. Mit der integrierten Weboberfläche wird Wago-Lichtmanagement konfiguriert und bietet zusätzlich zur Lichtsteuerung die Erfassung von Energiedaten und ausführliche Diagnosemöglichkeiten, was schon vor dem Ausfall einer Leuchte die Wartungsarbeiten einzuplanen hilft. Wago-Energiedatenmanagement bietet Unternehmen eine innovative und jederzeit erweiterbare Lösung für das Monitoring von Energiedaten. Das Management-Tool ist eine Kombination aus flexibel kombinierbarer Hardware für die Energiedatenerfassung und benutzerfreundlicher Software für die Beobachtung, systematische Protokollierung und historische Trendauswertung. Eine Software erfasst die Signale aus den angeschlossenen Zählern und Sensoren und bereitet die Daten übersichtlich dargestellt für unterschiedliche Zwecke auf. Das Messsystem kann problemlos in eine bestehende Anlagen- und Gebäudetechnik integriert werden. „Mit unseren Lösungen helfen wir Unternehmen, die eingesetzte Energie effizient zu nutzen und etwaige Energiefresser rasch zu identifizieren“, sagt Wago-Geschäftsführer Radoslav Vassilev.

(Fotos: Pia Morpurgo, shutterstock: ariadna de raadt)

ähnliche Beiträge