Funktionserhalt auf 110 Seiten

Besondere Berücksichtigung finden die normgrechten optionalen Verlegetechniken der Pyrofil-Kabel und Pyrosys-Systeme. Diese gehen weit über die klassischen Standard-Verlegetechniken hinaus und sind nach DIN 4102-12 durch Allgemeine Bauaufsichtliche Prüfzeugnisse (ABPs) zugelassen. Neben zahlreichen anschaulichen Abbildungen finden sich in dem Handbuch viele Übersichten, Tabellen und Anleitungen.

 

Das »Handbuch Funktionserhalt« gliedert sich in sechs Kapitel. Der erste Teil fasst übersichtlich alles Grundlagenwissen, etwa zu den Themen Prüfverfahren, Normen, MLAR, Querschnittsermittlung und Adernkennzeichnung, zusammen. Die Folgekapitel behandeln ausführlich die optionalen Verlegetechniken, zunächst nach Verlegearten, danach nach Kabelbauarten, die, weil sie über die gängigen Techniken hinausgehen, nahezu allen Ansprüchen in der modernen Gebäudetechnik gerecht werden und zu hohen Kosteneinsparungen führen. Der vierte Teil bietet eine Übersicht über das Dätwyler-Sortiment an Kabeln sowie an Anschluss-, Befestigungs- und Tragsystemen. Montageanleitungen und ein Kapitel mit häufig gestellten Fragen (FAQ) runden das Handbuch ab.

 

Die Neuauflage liegt auf Deutsch und auf Englisch vor und wird in Kürze auch auf Holländisch verfügbar sein. Sie ist bei der Dätwyler Cables-Niederlassung in Wien kostenlos zu bestellen. Darüber hinaus steht sie Interessierten auf der Website des Unternehmens zum Download zur Verfügung. 

www.daetwyler-cables.com

ähnliche Beiträge