Für variables, akzentuiertes Raumlicht

Oft verleihen erst Downlights der Innenbeleuchtung ein ansprechendes Erscheinungsbild. Ob allein oder als Ergänzung des Hauptlichts sorgen sie für interessante Abwechslung durch punktuelle oder großflächige Akzente.

Sowohl die Elsa-Leuchten als auch die der beiden neuen Serien Stina und Alicia sind für den Deckeneinbau gedacht, besitzen hierfür vormontierte Klemmen und befinden sich in weißen, pulverbeschichteten Gehäusen aus Aluminiumdruckguss. (Bild: Esylux GmbH)Vielfalt durch Ausstrahlungswinkel und schwenkbaren Leuchtenkopf
Weil unterschiedliche Bauformen dabei mehr Gestaltungsmöglichkeiten zulassen, hat der Hersteller Esylux seine neuen LED-Downlights Stina und Alicia in Ausführungen mit verschiedenen Ausstrahlungswinkeln entwickelt. Bei Stina stehen Winkel von 25, 38 oder 60 Grad zur Verfügung, bei Alicia von 15, 24 oder 36 Grad. „Hierdurch lassen sich sehr variable Kegellicht-Effekte erzeugen“, so Produkt-Manager Thorsten Pieper, „und auch eine Kombination mehrerer Winkel im selben Raum ist dank des einheitlichen Designs und der hohen Farbkonsistenz der Leuchten problemlos realisierbar.“ Die Alicia-Downlights besitzen darüber hinaus einen Leuchtenkopf, der um bis zu 25 Grad geschwenkt werden kann. Sie eignen sich deshalb besonders gut für die Spot- und Effektbeleuchtung sowie für das Ausleuchten kleiner Bereiche. Beide Serien weisen einen sehr niedrigen UGR-Blendungswert von kleiner gleich 16 auf.

Die bereits etablierte Serie Elsa, die bislang ausschließlich aus kreisrund geformten Leuchten bestand, hat Esylux nun um Varianten mit quadratischem Gehäuse ergänzt. (Bild: Esylux GmbHZahlreiche Varianten für unterschiedliche Betriebstechniken
Die bereits etablierte Serie Elsa, die bislang ausschließlich aus kreisrund geformten Leuchten bestand, hat Esylux nun um Varianten mit quadratischem Gehäuse ergänzt. „Bei entsprechender Formensprache der Innenarchitektur sorgt dies für eine harmonischere Optik“, sagt Pieper. Sowohl die Elsa-Leuchten als auch die der beiden neuen Serien Stina und Alicia sind für den Deckeneinbau gedacht, besitzen hierfür vormontierte Klemmen und befinden sich in weißen, pulverbeschichteten Gehäusen aus Aluminiumdruckguss. Bei Stina sind auch Ausführungen in Schwarz erhältlich. Die Downlights werden mit passendem Vorschaltgerät und vorkonfektionierten Steckern geliefert, entweder für einen einfachen 230-V-Schaltbetrieb oder für ein digitales Lichtmanagement mit DALI. Bei Alicia und Elsa sind auch Varianten für ein 1-10V-Dimmen erhältlich. In Sachen Farbtemperatur besteht serienübergreifend die Wahl zwischen 3.000 und 4.000 Kelvin.

Wie bei den anderen neuen Beleuchtungslösungen von Esylux schon der Fall, werden auch die planungsrelevanten Daten der neuen Downlights demnächst in die Plugins für DIALux und Relux integriert und lassen sich dann von der Website des Herstellers herunterladen.

ähnliche Beiträge