Für störungsfreien Genuss

Die Internationalen Normen der Reihe IEC 60728 behandeln Kabelnetze einschließlich der Geräte und der zugehörigen Messverfahren für Kopfstellenempfang, Aufbereitung und Verteilung von Fernseh- und Tonsignalen und den dazugehörigen Datensignalen sowie für Aufbereitung, Übergabe und Übertragung aller Arten von Signalen für interaktive Dienste unter Nutzung aller anwendbaren Übertragungsmedien. Der Empfang von Fernsehsignalen innerhalb eines Gebäudes erfordert eine Außenantenne und ein Verteilernetz, um das Signal zum Fernsehempfänger zu transportieren. Die ÖVE/ÖNORM EN 60728-1-1 behandelt die Anforderungen und die Richtlinien für ein Wohnungsnetz, das mit verschiedenen Techniken realisiert werden kann. Das HF (High Frequenzy)-Wohnungsnetz kann mit Koaxialkabeln, symmetrischen und optischen Kabeln sowie Funkverbindungen realisiert werden. Die Norm legt Leistungsanforderungen für interaktive HF-Wohnungsvernetzung fest, beschreibt Einführungsrichtlinien und ist für jedes Wohnungsnetz anwendbar, das Signale verteilt, die von CATV-/MATV-/SMATV-Kabelnetzen (einschließlich Einzelempfangsanlagen) zur Verfügung gestellt werden und das eine koaxiale Kabelschnittstelle besitzt. 

www.as-plus.at 
www.as-institute.at

ähnliche Beiträge