LEDlight flex
entgeltliche Einschaltung. Die hochwertigen LED-Streifen der Barthelme LEDlight flex-Serie erreichen je nach Ausführung eine sehr hohe Effizienz von bis zu 153 lm/W und einen sehr guten CRI Ra-Wert von bis zu typ. 94. Darüber hinaus bietet Barthelme mit dem LEDlight flex Standard IP 66-MFC (im Bild) einen LED-Streifen, der vor Wasser und Taufeuchte geschützt ist und sich ideal für den Einsatz im Bad- und Außenbereich eignet. (Bilder: Barthelme)

Barthelme auf der Light + Building:

LED-Lösungen für ausdrucksvolle Beleuchtungsprojekte

Vom 18. bis zum 23. März 2018 präsentiert das Nürnberger Unternehmen auf der Light + Building in Halle 4.1 am Stand A46 innovative Lichtlösungen mit außergewöhnlicher Designästhetik und optimal ausbalancierter LED-Technik.

LED-Licht bedarfsgerecht einzusetzen wird zukünftig immer wichtiger. Es spart nicht nur Energie und schont somit die Umwelt, es wirkt sich auch positiv auf das Wohlbefinden der Menschen aus. Deshalb sind nachhaltige, effiziente und vernetzte Lösungen gefragt, die sich in verschiedene Umgebungen integrieren lassen. Barthelme bietet einen umfangreichen LED-Baukasten aus LED-Streifen, Strahlern, Profilen und Lichtsteuerungen bis hin zu Komplettleuchten und vollvergossenen Lichtlinien. Damit genießen Architekten, Lichtplaner und Elektroinstallateure nahezu grenzenlose Freiheit in der Gestaltung und Umsetzung von komfortablen und hochwertigen Lichtlösungen im Innen- und Außenbereich.

Effiziente und variantenreiche LED-Streifen

Jede Anwendung stellt unterschiedliche Anforderungen an die Beleuchtung. Beispielsweise hat bei der Ausleuchtung von Verkaufsräumen die Farbwiedergabe einen höheren Stellenwert, bei dauerhaft eingesetzter Beleuchtung in Bürogebäuden hingegen die Effizienz. Für diese und weitere Beleuchtungsaufgaben stellt Barthelme mit der Weiterentwicklung der »LEDlight flex« LED-Streifen-Serie passende Lösungen vor. Die Serie setzt sich jetzt aus den Produktgruppen Professional, High Efficiency, Standard, Controlled White, Slim, Color sowie Sideview zusammen und bietet auf die jeweiligen spezifischen Bedürfnisse ausgelegte Leistungen, eine hohe Lichtqualität, verschiedene Lichtfarben und eine lange Lebensdauer. Die hochwertigen LED-Streifen erreichen unter anderem eine sehr hohe Effizienz von bis zu 153 lm/W und einen sehr guten CRI Ra-Wert von bis zu typ. 94.

Vollvergossene LED-Lichtlinien mit IP 68-Schutz und neue RGBW-Version

Als einer der Pioniere im Bereich der vollvergossenen, flexiblen LED-Lichtlinien präsentiert Barthelme auf der Light + Building nun auch eine echte Alternative zu konventionellen Linear-Leuchten mit Metallgehäuse: Die starre Linear-Leuchte Aqualuc Solid, mit einem Gehäuse aus einer engmaschigen Polyurethan-Keramik-Verbindung, kann dauerhaft unter Wasser betrieben werden und ist mit einem Stoßfestigkeitsgrad von IK 10 äußerst robust. Wie bei allen Produkten aus dem Hause Barthelme stehen auch bei der Aqualuc Solid gängige Farbtemperaturen zur Auswahl. Die bestehenden, flexiblen Lichtlinien der Aqualuc-Produktfamilie (Aqualuc Wave und Aqualuc Curve), mit ihren geringen Biegeradien und homogener Lichtaustrittsfläche, werden in Frankfurt zudem erstmals als RGBW-Variante präsentiert.

Ästhetische LED-Leuchten für den Außenbereich

In der hauseigenen Leuchten-Manufaktur entwickelt und produziert Barthelme neben linearen Lichtlösungen auch LED-Strahler, Wallwasher und Bodeneinbauleuchten, in denen hochwertige Technik mit elegantem und zurückhaltendem Design vereint ist. Die LED-Leuchten »Made in Germany« sind in verschiedenen Größen sowie Konfigurationen erhältlich und können so optimal auf den Bestimmungszweck ausgelegt werden. Auf der Messe in Frankfurt sind mit den Verona-, Pisa- und Bergamo-Serien gleich mehrere Produkt-Familien in einem brandneuen Standkonzept integriert.

Vision wird Wirklichkeit

Angefangen von der Planung über die Wahl der einzelnen Komponenten wie LED-Streifen, LED-Profil, Sensorik, Vergussart und Zubehör bis hin zur Fertigung, setzt Barthelme seit vielen Jahren die Wünsche und Vorstellungen seiner Kunden in ein fertiges Produkt um. Besucher können sich am Messestand über verschiedene Möglichkeiten informieren und spezifische Leuchten, zum Beispiel mit Pulverbeschichtung, Leder-Cover oder Design-Folierung, in Augenschein nehmen.

Neue LED-Profile für verschiedene Einsatzbereiche

Neben hochwertigen elektronischen Komponenten bietet Barthelme eine Vielzahl an LED-Profilen, die jede Menge Möglichkeiten zur Installation von beeindruckenden Lichtkonzepten eröffnen. Sie richten das Licht optimal aus und überzeugen durch eine effektive Wärmeableitung. Auf der Light + Building können sich Besucher bei Barthelme über das umfangreiche Sortiment informieren, darunter mehrere Neuentwicklungen aus Aluminium, wie zum Beispiel das Bardolino R mini: Das runde LED-Profil mit einem Durchmesser von lediglich 13,9 mm eignet sich besonders gut zur Montage in Regalen. Darüber hinaus bieten das neue Trockenbauprofil Catania 30 TB und das Unterputzprofil Catania 30 UP neue Möglichkeiten in der Gestaltung. Anders als T-Profile können diese bündig und nahezu ohne sichtbaren Rand in Decken bzw. Wänden verbaut werden. Optional bietet Barthelme zum Catania 30 UP ein passendes Netzteilgehäuse an, das direkt an einem Ende des Profils angeflanscht werden kann. Dadurch ist auch das Netzteil direkt in Wände integrierbar. Ebenfalls integrierbar ist ein Netzteil im neuen Pendelleuchten-Profil Catania 4050. Das Profil der Catania-Serie ist zudem so konstruiert, dass es auch als Baldachin verwendet werden kann.

Komfortables Lichtmanagement

Im Bereich Lichtmanagement präsentiert Barthelme eine neue Generation der erfolgreichen Chromoflex-Serie: Das vernetzbare Funksteuergerät Chromoflex V mit flickerfreier Regelung. Mehrere LED-Controller dieser Serie können durch sogenanntes Meshing miteinander kommunizieren. Ein beliebiger Controller dient dabei als Wifi-Access-Point und bildet mit den übrigen Controllern ein eigenes Netzwerk über Bluetooth Low Energy. Der WLAN-Router des Hausnetzes sieht dadurch immer nur einen Wifi-Knoten, unabhängig von der Anzahl der Geräte. Damit entsteht durch das Lichtmanagement keine unnötige Last am Router und die Programmierung kann trotzdem zentral von einem Computer auf alle Geräte im Bluetooth-Netzwerk ausgerollt werden.

Neben der Chromoflex V stellt Barthelme eine neue Fernbedienung vor, mit deren Hilfe auch komplexe Lichtinstallationen einfach gesteuert werden können. Der Anwender ist mit der Fernbedienung in der Lage, bis zu vier Lichtzonen separat über nur eine Bedieneinheit zu steuern. Das hochwertige Gehäuse mit angenehmer Haptik besteht aus eloxiertem Aluminium und einer edlen Glasoberfläche mit kapazitativen Tasten. Ein eingebauter G-Sensor sorgt für einen stromsparenden Betrieb, da sich das Gerät automatisch in den Standby-Modus schaltet, sobald es abgelegt wird. Dadurch wird die Laufzeit des fest verbauten Akkus mit 700 mAh signifikant gesteigert. Über einen USB-Typ-C-Anschluss kann die Fernbedienung zudem schnell wieder aufgeladen werden. Eine Status-LED informiert darüber hinaus den Anwender immer über die aktuelle Einstellung.

Weitere Informationen: barthelme.de

entgeltliche Einschaltung