Für alle Fälle

Die neuen SACE Tmax XT sind in der 3- oder 4-poligen Version und fest, steckbar oder ausfahrbar erhältlich. Die Produktpalette erstreckt sich bis zu 250A und ist geeignet für die Stromverteilung, für den Schutz von Motoren, Generatoren, Trennschaltern und für alle anderen Erfordernisse.

Die neue Reihe der Schutzauslöser, sowohl thermomagnetisch als auch elektronisch, sind ebenfalls schon ab der kleinsten Baugröße verfügbar und dadurch für besondere Anwendungen wie den wahlweisen Austausch innerhalb der Baureihe geeignet. So gewährleisten sie extreme Zuverlässigkeit und Präzision. Neben der festen grünen LED, die den korrekten Betrieb des Schutzauslösers angibt, verfügen die Ekip auch über Leuchtdioden, die das Ansprechen aller Schutzfunktionen melden. Die neuen Motorantriebe sind für die XT1-XT3 mit Vor-Ort-Steuerung und für XT2 und XT4 mit Federkraftspeicher erhältlich. Neben der einfachen Installation und den platzsparenden Abmessungen verfügen die Motorantriebe über den Vorteil, nur geringe Anlass- und Betriebsleistung zu benötigen.

Einfach ist nun auch die Installation des Zubehörs. Spulen und Hilfskontakte brauchen zur Installation keine Schrauben mehr. Mit dem neuen System reicht es aus, es leicht in die Aufnahme des Leistungsschalters zu drücken, wo das Zubehör montiert werden soll. Die Installation erfolgt dadurch schnell und korrekt. Eine weitere Neuheit betrifft die neuen Hilfskontakte, deren Meldungen von der Position innerhalb des Leistungsschalters abhängen, in der sie installiert werden. Vielfältig ist auch das Angebot von Anschlüssen, zu denen die Anschlüsse für flexible Sammelschienen und für den Abgriff der Hilfsspannung gehören. Um die Arbeit des Installateurs zu vereinfachen, sind die Anzugsmomente angegeben, mit denen die Kabel direkt auf den Klemmen anzuziehen sind.

Um die Palette zu vervollständigen und den besonderen Erfordernissen der Originalausrüstungshersteller gerecht zu werden, gibt es auch eine Vielzahl von lieferbaren Antrieben. Dazu zählen die seitlichen Drehhebel mit ergonomisch geformten Griffen und die internen Handgriffe. Die beim Aus- und Einschalten voreilenden Hilfskontakte innerhalb des Leistungsschalters runden das Angebot ab.

www.abb.at

ähnliche Beiträge