Fronius SnapINverter sind ein voller Erfolg

„Unsere SnapINverter waren das Highlight auf der diesjährigen Intersolar. Das Interesse war enorm hoch, sowohl bei den Fachbesuchern, als auch bei den Endkunden. Das freut uns, denn wir haben eine Produktserie entwickelt, die ganz offensichtlich den vielschichtigen Bedürfnissen der Kunden entspricht”, sagt Martin Hackl, Spartenleiter Solar Energy der Fronius International GmbH.

PV-Installateure berichten aus der Praxis„Unsere SnapINverter waren das Highlight auf der diesjährigen Intersolar. Das Interesse war enorm hoch, sowohl bei den Fachbesuchern, als auch bei den Endkunden,“ sagt Martin Hackl, Spartenleiter. Foto: Fronius International GmbH
Die Vorteile der SnapINverter bestätigen auch Erfahrungen aus der Praxis, von denen zwei Photovoltaik-Installateure bei der Fronius Pressekonferenz berichten: „Wir verbauen zu 100 Prozent Fronius Wechselrichter und sind von der Qualität, dem Service und der Garantie absolut überzeugt. Mit den SnapINvertern haben wir erstens immer den gleichen Installationsablauf und zweitens vom Einfamilienhaus bis zur Photovoltaik-Großanlage immer das passende Gerät, das erleichtert uns die Arbeit”, beschreibt Jörg Pfleiderer seine Erfahrungen mit Fronius.
„Qualität ist für uns sehr wichtig, deshalb setzen wir in der Zusammenarbeit auch auf Wechselrichter von Fronius – wir verfolgen hier dieselbe Philosophie. Die Wechselrichter-Generation SnapINverter macht uns Installateuren das Leben um einiges leichter, weil sie einfach und schnell zu installieren sind”, erklärt Fronius Service Partner Plus, Bernhard Pichler.

Neue SnapINverter bereits in der PipelineIm kommenden Jahr folgen die Wechselrichter Fronius Primo und Fronius Eco. Fronius Primo, der kommunikative Wechselrichter für optimiertes Energiemanagement ist einphasig und trafolos. Er ist in den Leistungsklassen von 3,6 bis 8,2 kW besonders für Privathaushalte geeignet. Foto: Fronius International GmbH
Der nächste Wechselrichter aus der Fronius SnapINverter Serie, der Fronius Symo Hybrid, kommt Ende des Jahres auf den Markt. Dieses Gerät wird in den Leistungsklassen von 3 bis 5 kW verfügbar sein und bildet das Herzstück der Fronius Speicherlösung. Zusammen mit der Fronius Solar Battery sorgt er für maximale Unabhängigkeit in der privaten Energieversorgung. Durch die DC-seitig gekoppelte Batterie wird höchste Effizienz im Gesamtsystem sichergestellt, da es zu keiner mehrfachen Umwandlung zwischen Gleich- und Wechselstrom kommt. Dank der Dreiphasigkeit sind maximaler Eigenverbrauch und Notstromversorgung im ganzen Haus garantiert. Die Speicherlösung ist zudem individuell anpassbar und bereits bestehenden PV-Anlagen können jederzeit nachgerüstet werden.

Im kommenden Jahr folgen die Wechselrichter Fronius Primo und Fronius Eco. Fronius Primo, der kommunikative Wechselrichter für optimiertes Energiemanagement ist einphasig und trafolos. Er ist in den Leistungsklassen von 3,6 bis 8,2 kW besonders für Privathaushalte geeignet.
Fronius Eco gilt als der kompakte Projektwechselrichter für höchste Erträge. Er ist dreiphasig und setzt mit der hohen Schutzklasse IP 66 ganz neue Maßstäbe in Bezug auf Sicherheit. Das Gerät ist ab Ende 2014 in den Leistungsklassen 24 und 27 kW erhältlich.

ähnliche Beiträge