Fronius modernisiert Photovoltaik-Anlagen

Nach jahrelangem Einsatz kann es bei den technisch komplexen Wechselrichtern zu Ausfällen oder Defekten kommen. „Viele Anlagenbesitzer erhalten nicht den gewünschten Service, weil es den betreffenden Wechselrichter-Hersteller womöglich gar nicht mehr gibt. Fronius hat dafür eine Lösung gesucht und gefunden.
Unsere Wechselrichter eignen sich perfekt für das Repowering von PV-Anlagen in allen Anlagengrößen. Auch die Geräte anderer Hersteller können wir ohne großen Installationsaufwand flexibel ersetzen”, erklärt Spartenleiter Martin Hackl. Sogar PV-Anlagen mit Dünnschicht-Modulen werden mit Fronius Wechselrichtern ganz einfach nachgerüstet.

Neue Herausforderungen erfordern neue LösungenFronius Wechselrichter eignen sich perfekt für das Repowering von PV-Anlagen in allen Anlagengrößen.
Der Wechselrichter ist defekt und die Garantie ist abgelaufen. Der gewünschte Service ist nicht möglich. Die PV-Anlage erwirtschaftet nicht den erwarteten Ertrag. Es liegt eine hohe Einspeisevergütung vor und mit einem leistungsstarken Wechselrichter könnte man noch mehr davon profitieren. Die neuen Herausforderungen sind vielfältig. Lösungen gibt es am Markt dazu leider nur wenige. Ein Expertenteam von Fronius beschäftigt sich seit langem mit diesen Themen. Fronius kann seinen Kunden deshalb die passende Lösung bieten:
„Fronius Wechselrichter bieten die besten Voraussetzungen für Repowering.” Fronius bietet sowohl ein-, als auch dreiphasige Geräte. Das gut durchdachte Produktportfolio lässt auch beim Repowering keine Wünsche offen. Ob das bestehende Gerät über einen Trafo verfügt oder nicht, ist ebenfalls relevant bei der Auswahl.”

Kleine Eigenverbrauchsanlage im Privathaushalt oder gewerbliche Freiflächenanlage im Megawattbereich, jede Art von PV-Anlage hat andere Ansprüche. Die Leistungsklassen der Fronius-Wechselrichter reichen von 1,5 bis 100,0 kW. Sie besitzen zudem ein sehr breites Eingangsspannungsfenster. Das macht sie zu optimalen Repowering-Wechselrichtern.

Am neuesten Stand der Technik und gerüstet für zukünftige Anforderungen
Fronius-Wechselrichter sind am neuesten Stand der Technik. Das Datenkommunikationspaket umfasst Datenlogging, WLAN, Ethernet, Energiemanagement, einen Webserver und zahlreiche Schnittstellen. Sie sind Smart Grid Ready und der Dynamic Peak Manager maximiert den PV-Ertrag.

Fronius-Wechselrichter verfügen über diverse offene Schnittstellen wie Modbus TCP SunSpec oder Modbus RTU SunSpec. Die Anbindung an Drittanbieter-Komponenten bei der Anlagenüberwachung ist somit sichergestellt. Zukünftige Anforderungen können durch die innovative Steckkartentechnologie ganz einfach umgesetzt werden.

Die Offline-Version des Dimensionierungstools Fronius Solar.configurator arbeitet mit nahezu allen Module. Dies unterstützt bei der Dimensionierung der PV-Anlagen. Bei Registrierung verfügen Fronius Wechselrichter über mindestens fünf Jahre Garantie. Diese kann auf bis zu 20 Jahre verlängert werden.

ähnliche Beiträge