AFDDs erkennen serielle und parallele Fehlerlichtbögen. Mit der OVE E8101 sind nun genaue Anforderungen des Einsatzes von AFDDs festgelegt. (Bild: pixabay)

Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung AFDD:

Folder für mehr Sicherheit

Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen – kurz AFDD – minimieren das Risiko elektrisch gezündeter Brände in Endstromkreisen. Sie erkennen serielle und parallele Fehlerlichtbögen. Mit der OVE E8101 sind nun genaue Anforderungen des Einsatzes von AFDDs festgelegt.

Sie ist die in Österreich festgelegte Wiedergabe der neuesten anerkannten Regel der Technik und wurde durch eine Mehrheit repräsentativer Fachleute erarbeitet. Die wichtigsten Punkte der neuen Norm sowie die Hauptursachen für die Notwendigkeit des Einsatzes einer Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung wurden in einem umfangreichen, anschaulichen Informationsfolder der FEEI-Arbeitsgruppe Elektroinstallationen in Abstimmung mit dem ÖVE, dem KFE und in Kooperation mit der Fachgruppe Elektrogroßhandel der WKO, sowie der Bundesinnung der Elektrotechniker, zusammengefasst.

Der Informationsfolder steht unter www.feei.at/umwelt/brandschutz zum Download zur Verfügung.

ähnliche Beiträge