Flutlicht auf LED-Basis

TALEXXengine Stark FLE ist ein Flutlicht-LED-System, das aus LED-Modulen mit 30 beziehungsweise 40 mm LES sowie passenden dimmbaren oder nicht dimmbaren Konvertern besteht. Module mit 30 mm LES erreichen eine typische Helligkeit bis zu 10.000 lm, Module mit 40 mm LES bis zu 18.600 lm. Hinter den starken Lumenpaketen steckt die leistungsstarke Chip-on-Mirror-Technologie, aus der gleichzeitig auch die hohe Moduleffizienz von bis zu 142 lm/W für das LED-Modul resultiert. Die Systemeffizienz beträgt unter realen Betriebsbedingungen bis zu 115 lm/W. Je nach Betriebsmodus – hohe Effizienz, nominal oder hohe Helligkeit – sind Lichtströme von 4.500 bis 18.600 lm möglich. Für eine hohe Lichtqualität steht ein Farbwiedergabeindex >80 bei Farbtemperaturen von 3.000 und 4.000 K sowie >70 bei kaltweißem Licht mit einer Farbtemperatur von 6.500 K. Die reproduzierbare, konstante Farbwiedergabe entspricht McAdam 3.

Die von 1 bis 100% dimmbaren Konverter der Serie ECO haben 100 W Ausgangsleistung und sind ausgelegt für LED-Betriebsströme von 900 mA bis 1750 mA, beziehungsweise in der Industrievariante für Betriebsströme von 350 bis 900 mA. Über die integrierten Schnittstellen DALI, DSI, switchDIM, und corridorFunction lässt sich das Licht über ein digitales Steuersignal, über Standard-Taster oder über Bewegungsmelder steuern. Die Konverter ohne Dimmfunktion gibt es mit 100 W oder 240 W Ausgangsleistung. Die 100-W-Varianten decken einen Betriebsstrombereich von 900 mA bis 1.750 mA ab, in der Industrievariante von 350 bis 900 mA. Die 240-W-Variante umfasst den Betriebsstrombereich von 2.250 bis 4.450 mA.

Mit diesen Eigenschaften eignet sich das LED-System perfekt für die Hallenbeleuchtung im Industriebereich oder auf Flughäfen, zeigt seine Stärken aber auch in Einkaufszentren.

ähnliche Beiträge