FlexTack – der flexible Klebesockel für nahezu jede Oberfläche

Der flexible FlexTack-Klebesockel von HellermannTyton bietet eine Alternative zu Schraubbefestigungen für Kabel und Leitungen an gebogenen und gewinkelten Oberflächen. Den Befestigungssockel kann man an hoch- und niederenergetischen Oberflächen, wie beispielsweise Glas, Aluminium, Kunststoffe oder lackierten und pulverlackbeschichteten Gegenständen einfach befestigen.

Die besondere Bauform des zum Patent angemeldeten Kabelbindersockels ermöglicht den präzisen Einsatz von FlexTack an vielen gebogenen Oberflächenformen. Auch die Installation ist laut Hersteller einfach – es genügt, die Schutzfolie des Klebers zu entfernen und den Sockel auf den gewünschten Gegenstand mit manueller Anpresskraft zu drücken.

Die Soforthaftung von FlexTack ist vergleichsweise hoch: Der speziell modifizierte Acrylatklebstoff sorgt für eine hervorragende Haftung und eine gleichmäßige Spannungsverteilung bei hoher Zug- und Scherfestigkeit. Kabel und Leitungen können mit dem passenden Kabelbinder stramm gezogen und sicher befestigt werden. Ingenieure und Installateure gewinnen somit größeren Spielraum für die optimierte, verkürzte oder versteckte Kabelführung zur Vermeidung von Kabelbrüchen oder Stolperstellen.

Der FlexTack-Klebesockel (Maße 28 x 28 x 6,3 mm) ist in den Farben schwarz und weiß vom Fachgroßhandel erhältlich und ist für eine Vielzahl von Innen- und Außenanwendungen im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau geeignet. Der Befestigungssockel ist aus hitzebeständigem Polyamid hergestellt und für die Daueranwendung in dem Temperaturbereich -40° C bis +105° C geeignet. Dadurch kann das Produkt laut HellermannTyton sorglos auf sich aufwärmenden Bauteilen wie zum Beispiel Motorengehäuse befestigt werden.

ähnliche Beiträge