Legrand Keor HPE
Die Legrand Keor HPE beispielsweise, ist eine moderne, auf Hochleistung ausgelegte USV-Serie. Mit ihrer kompakten Bauform setzt sie neue Maßstäbe in Sachen Platzbedarf. (Quelle: Legrand)

Legrand erweitert sein Programm um neue USV-Anlagen

Flexible Kraftpakete brauchen wenig Platz

Schon seit langem gibt es im Legrand-Sortiment ein umfassendes Angebot an unterbrechungsfreien Spannungsversorgungen für nahezu jeden Anwendungsfall. So, wie sich die technischen Möglichkeiten und die Anforderungen des Marktes immer wieder verändern, hat Legrand seine Produktpalette jetzt um neue Typen ergänzt.

Die Legrand Keor HPE beispielsweise, ist eine moderne, auf Hochleistung ausgelegte USV-Serie. Mit ihrer kompakten Bauform setzt sie neue Maßstäbe in Sachen Platzbedarf: Gerade einmal 0,53 m² bzw. 0,81 m² werden hier je nach Typ benötigt. Da die Hochleistungsbelüftung im oberen Bereich untergebracht wurde, darf die neue HPE sogar unmittelbar vor einer Wand montiert werden. Auch die Wartung wurde besonders einfach gestaltet: Gerade einmal 80 cm zur rechten Seite reichen aus, um Batterien zu tauschen.

Neben diesen konstruktiven Vorteilen beeindruckt die neue Keor HPE vor allem durch ihre elektrische Effizienz. Mit einem Powerfaktor von 1 und einer Effizienz von 95,5 % im Online-Modus und 98 % im Öko-Modus, ist die Anlage sehr sparsam – und das schon ab einer Last von 40 %, was vor allem in redundant ausgelegten Systemen wichtig ist. Eine automatische Regulierung des Ladestroms und die Kompensation der Ladespannung erhöhen die Lebensdauer der Batterien und senken gleichzeitig die Betriebskosten. Für die Überwachung sorgt Keor HPE mit Hilfe eines periodischen Automatiktests selbst, so dass es auch zwischen zwei Wartungsterminen keine bösen Überraschungen gibt.

Auch die Triomod HE ist neu: Bei dieser hoch effizienten, modular aufgebauten 3-Phasen USV werden, wie schon von der bewährten Serie Archimod HE bekannt, die Phasen über drei getrennte Module abgesichert. Das hat den großen Vorteil, dass diese leichten Einzelmodule sehr einfach – auch im laufenden Betrieb – getauscht werden können. Zusätzliche Sicherheit bietet die Möglichkeit, Verbraucher auf die einzelnen Phasen aufzuteilen. Auf diese Weise kommt es auch bei dem Ausfall einer einzelnen Phase nicht zum Stillstand der gesamten Installation. Trimod HE erlaubt es außerdem, Redundanzen pro Phase zu erstellen und auf diese Weise das Risiko weiter zu minimieren. Mit einer Effizienz von 96 % im Online-Mode im Teillastbereich ab 25 %, ist die Anlage extrem wirtschaftlich für den Anwender. Der Leistungsfaktor von 1 ermöglicht auch bei dieser Legrand USV eine bis zu 11 % höhere Wirklast, verglichen mit einer konventionellen USV.

Besonders hervorzuheben ist die Flexibilität dieser Serie. Nicht nur die Möglichkeit zwischen 10 bis 80 kVA zu wählen – auch die Option, interne Batterien zu verwenden und so eine Überbrückungszeit von 9 Minuten und mehr zu erzielen, macht die Anlage vielseitig einsetzbar. Mit all diesen Eigenschaften auf kleinsten Raum wird die Triomod HE zum echten Allrounder im Bereich von hocheffizienten VFI 3P USV Anlagen bis 80 kVA.

www.legrand.at