Flexibel mit einstellbarem Strombereich

 

Hauptmerkmale der Talexxconverter Top sind eine hohe Effizienz bis zu 92 Prozent und ein einstellbarer Strombereich. Je nach Wattage sind die Konverter ausgelegt für LED-Betriebsströme von 150 mA – 400 mA, 350 mA – 900 mA bzw. 900 mA – 1.750 mA. Der Strombereich lässt sich über einen Widerstand oder über optional erhältliche, vorgefertigte Widerstände, sogenannte I-Select-Plugs einstellen. Abhängig vom Konvertermodell erfolgt dies in 25-mA- beziehungsweise 50-mA-Schritten. So können die Top-Konverter für unterschiedliche LED-Module eingesetzt werden. Ihre Ausgangsstromtoleranz liegt bei +/- 5 Prozent. Die Top-Serie startet mit Geräten, die Ausgangsleistungen von 20 bis 55 Watt (W) liefern und wird schrittweise erweitert. Im Endausbau werden unterschiedliche Gerätevarianten mit Ausgangsleistungen von 10 W bis 100 W zur Verfügung stehen.

Breites Einsatzspektrum
Die zahlreichen Gerätevarianten decken ein breites Einsatzspektrum ab. So erlauben verschiedene Gehäuseformen und -größen (kompakt, Aufbau, Low Profile) die Anpassung an ganz unterschiedliche Bauformen und Anwendungen. Die kompakte Gehäuseform ist für den Einbau in der Leuchte vorgesehen und eignet sich besonders für Spot- und Downlights. Die längliche Bauform zielt als Aufbaugehäuse ebenfalls auf Spot- und Downlights, ihre flache Variante Low profile kommt immer dann zum Einsatz, wenn das Platzangebot für den Einbau in der Leuchte knapp ist. Diese Variante ist vorgesehen für lineare und flächige Lichtlösungen.
Integrierte Schutzfunktionen wie die Temperaturüberwachung und das Temperaturmanagement sorgen für einen sicheren Betrieb der Leuchtenmodule. Die lange Lebensdauer bis zu 50.000 Stunden bei Temperaturen bis 60 °C steht für eine wartungsfreie Betriebsdauer über viele Jahre. Die Konverter eignen sich auch für Notlichtsysteme und erkennen automatisch wenn Gleichstrom anliegt.

„Unser neues Portfolio mit den Konverterserien Eco, Top und Tec erfüllt die typischen Anforderungen von LED-Lichtlösungen”, erläutert Jürgen Fink, Head of Global Product Management Gears bei Tridonic. „Jede Serie ist für bestimmte Einsatzgebiete optimiert: Eco für anspruchsvolle und flexible Dimmlösungen, Top für optimales Betriebsverhalten bei hoher Flexibilität und Tec für alle Basisfunktionen. So gibt es für jede Anforderung und für jede Anwendung das passende Gerät.”
Mit CE-/ ENEC- und RCM-Zertifizierung sind die Geräte gut für die Zukunft gerüstet. Die CQC-Zertifizierung ist bereits in Vorbereitung. Tridonic gewährt fünf Jahre Systemgarantie und bietet damit eine hohe Anwendungssicherheit.

www.tridonic.com
 

ähnliche Beiträge