Feuchtraum-Aufputzverteiler in Bestform

Die überlegene Konstruktion zeigt sich schon bei der Einrichtung des Verteilers: Großzügige Anschluss- und Verdrahtungsräume erleichtern die Montage. Sie bieten viel Platz für die optimale Kabelführung. Dabei ist der Geräteträger mit seinen höhenverstellbaren Tragschienen abnehmbar. Das erlaubt ein praktisches Vorverdrahten und Bestücken außerhalb des Verteilers.

Verteiler mit Geräteträger (gelb), separat höhenverstellbarer Tragschiene, herausnehmbarer Anschluss-Schiene (grün) und einzeln abnehmbaren Feldabdeckungen. (Bildquelle: Legrand)Die Plexo³-Verteiler verfügen über Vorprägungen für metrische Kabeleinführungen und ISO-Membranen für die werkzeuglose Kabel-Direkteinführung. Auch hier stehen einfache Installation und das Einsparen wertvoller Montagezeit im Fokus. Die Platzierung der Plexo³-Verteiler ist äußerst flexibel: Verteiler und Türen sind reversibel, die Kabeleinführung kann von oben oder von unten erfolgen. So ist eine leichte und praktische Anbringung garantiert.
Kurzum: Beim Plexo³-Feuchtraumverteiler wurde bis ins Detail alles berücksichtigt, was dem Praktiker das Installieren erleichtert.

Dabei sind die Verteiler schlag- und stoßfest (IK09) und schließen dicht gegen Staub und Strahlwasser(IP65). Überzeugend auch: das breite Sortiment mit 10 Verteilergrößen. Weitere Highlights bietet das umfassende Zubehör, wie etwa die Multibox. Sie ermöglicht die horizontale oder vertikale Kabeldurchführung unter Beibehaltung der Schutzart IP65. So werden Verteilerkästen miteinander verbunden oder Anbaumodule für CEE-Steckdosen integriert.

ähnliche Beiträge